teaser bild
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 15
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    14.03.2015
    Beiträge
    2
    Hey Ihr Lieben!

    Ich habe 2014 mein Abitur in Baden-Württemberg an einem Biotechnologischen Gymnasium gemacht. Obwohl meine Ergebnisse im Profilfach Biotechnologie (14 NP) und den anderen naturwissenschaftlichen Fächern sehr gut waren, hat es leider "nur" zu einem Abi von 2,0 gereicht. Ich kann dieses Jahr leider auch nicht am TMS teilnehmen, da ich bis Juli in Australien sein werde. Mein Glück versuchen wollte ich aber trotzdem schon einmal und würde mich über ein paar Tipps zu einer guten Bewerbungsstrategie freuen!

    Als erste Ortspräferenz hätte ich jetzt Magdeburg angegeben, da diese (wenn ich das richtig verstanden) letztes WS noch Leute zum HAM-Nat eingeladen haben.
    Bei welchen Unis sollte ich mich noch bewerben? Ich habe übrigens auch noch eine Ausbildung als Rettungssanitäter und bin seit 6 Jahren ehrenamtlich bei den Johannitern engagiert...

    Vielen Dank und liebste Grüße aus Cairns,
    Jannis



    Schnelltest Lernen - kostenlos für dich - [Klick hier]
  2. #2
    Göttingen Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    29.08.2008
    Semester:
    5. WBJ
    Beiträge
    6.533
    Magdeburg hat bei 2.0 gelost, aber etwas anderes würde ich auch nicht angeben.
    Sehr gut dafür lernen! Ansonsten nächstes Jahr den TMS machen und für dieses Jahr eine Ausbildung suchen.
    Du könntest auch am österreichischem Test teilnehmen und dich an allen Privatunis und in Osteuropa bewerben.



    Schnelltest Lernen - kostenlos für dich - [Klick hier]
  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    14.03.2015
    Beiträge
    2
    Hmm okay.
    Bei anderen Unis als 2. und 3. Präferenz gibts dann wahrscheinlich sowieso keine Chance.
    Österreich ist der Test leider eine Woche bevor ich zurück komme...habe überlegt meinen Flug umzubuchen, aber habe auch gelesen, dass es wohl keinen Sinn macht den Test ohne Vorbereitung zu schreiben.
    Die Privatunis kosten natürlich einen Haufen Geld...



    Schnelltest Lernen - kostenlos für dich - [Klick hier]
  4. #4
    die Ruhe vor dem Sturm.. Avatar von Arrhytmicin
    Mitglied seit
    30.06.2014
    Ort
    Leipzig
    Semester:
    3.
    Beiträge
    528
    Hallo hoffene,
    Ich hab auch eine 2,0 und hatte die letzten Jahre immer das Problem, dass meine DN zu schlecht war, überhaupt ins AdH aufgenommen zu werden. Ich habe FSJ UND Ausbildung gemacht und es hat mir Punktetechnisch im AdH nix gebracht, weil meine DN eben so schwer ins Gewicht gerückt ist.
    Wenn du die Möglichkeit hast, den Ham-Nat zu machen, dann tu das...ich denke, auf den kann man sich besser vorbereiten, als auf den TMS (meine Meinung). Ansonsten - auch wenn das sicher ganz schön deprimierend ist - würde ich mich auf eine lange Wartezeit einstellen. Man kann die Wartezeit schaffen, wenn man wirklich überzeugt ist von diesem Studium und mental stark. Denn es werden mindestens 7-8 Jahre sein. Such dir eine Ausbildung, die dir wirklich Spaß macht und verdiene Geld, reise, bilde dich weiter...Familienplanung?

    Ich wünsche dir viel Durchhaltevermögen !
    "Alle sagten: "Das geht nicht." Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat es gemacht."



    Schnelltest Lernen - kostenlos für dich - [Klick hier]
  5. #5
    Göttingen Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    29.08.2008
    Semester:
    5. WBJ
    Beiträge
    6.533
    Ohne Vorbereitung am Test teilzunehmen ist eher sinnlos, das stimmt. Man muss ja sehr gut abschneiden.
    Mit 1.9 würdest du wahrscheinlich noch in Hamburg eingeladen, aber mit 2.0 hatte man letztes WS nur die Chance auf Magdeburg. Wenn dein TMS nicht sehr gut wird, bleibt da leider nur die Wartezeit.

    Ich würde lieber ins Ausland gehen als sechs bis sieben Jahre zu warten... Aber das muss jeder selber wissen.
    Die Studiengebühren wirken erstmal hoch, aber ist immer noch günstiger als der ganze Verdienstausfall. Es gibt auch Kredite und bei den deutschen Privatunis Finanzierungsmodelle, ggf. kannst du auch Auslandsbafög bekommen.
    Rumänien ist das günstigste Land im Moment, neben Österreich natürlich.



    Schnelltest Lernen - kostenlos für dich - [Klick hier]
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook