teaser bild
Ergebnis 1 bis 4 von 4
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Apotheker Avatar von fdv94
    Registriert seit
    03.11.2009
    Beiträge
    14
    Gürtelrose ist eine Manifestation einer Erstinfektion mit Zoster Virus. Deshalb bin ich der Meinung, dass die Verneinung davon die gesuchte Falschaussage ist. Also C



  2. #2
    Unregistriert
    Guest
    Erstmanifestation wären die Windpocken. Deshalb passt dein Gedankengang so nicht.



  3. #3
    gern geschehen Avatar von Kackbratze
    Registriert seit
    05.04.2003
    Ort
    Muryevo
    Semester:
    Ober-Unarzt
    Beiträge
    20.795
    "Die bestehende Erkrankung [...]" bedeutet, dass damit das aktuelle Bild gemeint ist. Und das ist keine Primärerkrankung sondern eine Folge einer Zoster-Infektion zu einer anderen Zeit.



  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    16.04.2014
    Beiträge
    39

    Herpes zoster
    Der Herpes zoster stellt keine exogene Neuinfektion, sondern ein endogenes Rezidiv dar und kann sich nur bei Individuen mit einer früheren VZV-Infektion ausbilden. Der in den Spinal- bzw. Hirnnervenganglien des Organismus persistierende Erreger führt dann bei einer Reaktivierung zum Herpes zoster. Vorwiegend tritt er bei immungeschwächten bzw. älteren Personen auf, wird aber auch spontan bei Immunkompetenten und jüngeren Erwachsenen sowie bei Kindern und Jugendlichen beobachtet.

    ( Quelle : http://www.rki.de/DE/Content/Infekt/...arizellen.html )



MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2020