teaser bild
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 8
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Unregistriert
    Guest
    Aber wäre ein Intubationsgranulom nicht beidseitig auf beiden Stimmlippen? Habe mich für C (primäres Larynx-CA) entschieden...



  2. #2
    Makroskop
    Guest
    Auf die Gefahr hin dass ich mich gerade vollständig zum Affen mache: Entstehen Intubationsgranulome nicht erst nach mehrtägiger Beatmung, und dann meistens beidseitig? Und ist es nicht so, dass Larynxkarzinome (Plattenepithel) auch gerne mal nen Zweittumor woanders in der Nachbarschaft haben (in dem Fall die Schläfe)? Oder geht das bei nem Nichtraucher ohne weitere Infos einfach überhaupt nicht??



  3. #3
    Registrierter Benutzer Avatar von Freierfall
    Registriert seit
    30.01.2009
    Beiträge
    199
    Naja, die Schläfe ist jetzt nicht gerade die Nachbarschaft. Ich glaube das war nur zum Verwirrung stiften, für diejenigen, die an Rauchen und Plattenepithel-CA der Lunge gedacht haben, daher ja extra die Anmerkung, der Pat. sei Nichtraucher...



  4. #4
    Makroskop
    Guest
    Naja Nachbarschaft hin oder her... Trotzdem: Nach ner einzigen OP intubationsgranulom einseitig?? Kann ja auch ein davon unabhängig entstandenes Larynx-ca sein oder?



  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.04.2015
    Semester:
    4. WBJ - PCH + HCH
    Beiträge
    149
    Intubationsgranulome werden mit längerer Intubationszeit wahrscheinlicher, können aber tatsächlich nach jeder noch so kurzen Intubation auftreten.



Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2020