teaser bild
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 18
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    12.03.2010
    Semester:
    10.
    Beiträge
    39

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Natürlich ist hier Valsartan der übliche Kombinationspartner. Aber laut Fallstudie leidet der Patient ja an Herzinsuffizienzsymptomen bei normaler EF aber diastolischer Relaxationsstörung Grad II, mithin einer diastolischen Herzinsuffizienz. Wäre es nicht sinnvoll, hier die Diastole mit einem Betablocker (d.h. z.B. auch Propanolol, obwohl nicht herzspezifisch) zu verlängern, um der Relaxationsstörung entgegenzuwirken? Dies empfielt auch die DEGAM Leitlinie Herzinsuffizienz.



    MEDIsteps - Verringert Bürokratie deiner ärztlichen Weiterbildung - [Klick hier]
  2. #2
    Unregistriert
    Guest
    Einsatz von Propanolol ist aber vor allem Tremor.



    MEDIsteps - Verringert Bürokratie deiner ärztlichen Weiterbildung - [Klick hier]
  3. #3
    Unregistriert
    Guest
    Ich denke mit dem unselektiv hast du den Haken an der Sache schon gefunden. Einem Hypertoniker würde man außerdem einen ACE-Hemmer/Sartan auch zur kardialen Remodellingprophylaxe und Nephroprotektion geben.



    MEDIsteps - Verringert Bürokratie deiner ärztlichen Weiterbildung - [Klick hier]
  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    26.08.2011
    Ort
    die verbotene Stadt
    Beiträge
    1
    Ich glaube es geht hier eher um die Wechselwirkungen zwischen Medikamenden untereinander.

    Ich hatte irgendwo in meinem Kopf abgespeichert dass man ß-Blocker nicht mit Calcium-Antagonisten (vom Verapamil- und Diltiazem-Typ???) kombinieren darf.
    Und dass bei Nierenarterienstenosen ACE-Hemmer (und Sartane???) kontraindiziert sind.

    Nach Morgen schlage ich das aber gerne nochmal nach, denn glauben/meinen/denken hat mir in der Prüfung bei der Frage schon nicht geholfen ;)



    MEDIsteps - Verringert Bürokratie deiner ärztlichen Weiterbildung - [Klick hier]
  5. #5
    Unregistriert
    Guest
    Hatte der nicht eine EF von über 60...da hatt er keine Herzinsuff



    MEDIsteps - Verringert Bürokratie deiner ärztlichen Weiterbildung - [Klick hier]
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2020