teaser bild
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 12
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    27.06.2015
    Beiträge
    1

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Hallo,

    ist ja kein Ratgeberforum hier, aber ich studiere Zahnmedizin, so gehöre ich ja irgendwie dazu. Hoffe stört nicht, wenn ich so ne Frage einfach reinstelle. Ich gehe gleich medias in res:

    Also, ich studier jetzt in der Schweiz. Bin schwanger geworden, möchte es nicht bekommen. Nun besteht in Zürich die Möglichkeit einen Schwangerschaftsabbruch bei Ärzten direkt in der Praxis zu machen unter lokaler Betäubung. Der Witz aber dabei: Die Ärzte die das anbieten, sind keine Frauenärzte! Machen es aber schon seit Jahren. Sieht im Internet ja seriös aus, aber was ist die Meinung von Fachleuten? Finger weg davon und lieber eine Frauenklinik aufsuchen? Oder bekommt man in der Schweiz sehr schwer einen Facharzt, es sind also de facto Frauenärzte, die nur nicht den Titel haben?



    Richtig versichert? - Mach den Haftpflichtcheck! - [Klick hier]
  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    10.10.2013
    Beiträge
    443
    Ich würde dor empfehlen das Kind zu bekommen, wirst es nicht bereuen!



    Richtig versichert? - Mach den Haftpflichtcheck! - [Klick hier]
  3. #3
    Abi 2016 Avatar von HannaLuisa
    Mitglied seit
    18.08.2013
    Beiträge
    202
    Hallo Heike,

    ist das nicht zum Teil Kantonsabhängig?
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass das keine Frauenärzte machen.
    Im Zweifel einfach die jeweiligen Praxen anrufen, die Situation schildern, die wissen sicher Rat und können auch deine Fragen bzgl Facharzt ja/nein klären.

    LG HannaLuisa



    Richtig versichert? - Mach den Haftpflichtcheck! - [Klick hier]
  4. #4
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    10.01.2009
    Beiträge
    3.616
    Ich würde mir schon mal grundsätzlich nicht in meinem Uterus rumfuhrwerken lassen. Selbst frühe Aborte kann man abwarten, und auch ein nicht lebensfähiges Kind würde ich nicht in meinem Bauch umbringen können, oder da vorzeitig rausjagen. Eine Ausschabung wäre so die absolute ultima ratio wenn es wirklich unausweichlich wäre. Und schon dreimal nicht würde ich das von einem Nicht-Gynäkologen machen lassen - was für eine Disziplin macht das denn dann?? Ganz abgesehen davon dass ich definitiv niemals eine intakte Schwangerschaft mit einem gesunden Kind einfach so wegwerfen würde.
    Dir ist das absolut kostbarste Geschenk zuteil geworden, das oft mit viel Bemühen nicht zu erzwingen ist, du bist nur noch wenige Wochen davon entfernt, das umwerfendste zu erleben, was das Leben zu bieten hat. Irgendwann würdest du lachen, über das verlängerte Studium, die finanziellen Hungerzeiten, was sind die paar Jährchen im Vergleich zu einem ganzen Menschenleben... Ich kann nicht wissen was dich sonst noch dazu antreibt, aber es ist es garantiert nicht wert...



    Richtig versichert? - Mach den Haftpflichtcheck! - [Klick hier]
  5. #5
    Summsummsumm Avatar von Feuerblick
    Mitglied seit
    12.09.2002
    Ort
    Jeg arbejder hjemmefra.
    Beiträge
    36.243
    Espressa, sorry, aber DAS kannst du nicht beurteilen. Es soll Menschen geben, die wollen so sehr KEIN Kind, dass es für alle so besser ist. Und es ist gut, dass jeder das selbst entscheiden darf
    Erinnerung für alle "echten" Ärzte: Schamanen benötigen einen zweiwöchigen Kurs mit abschließender Prüfung - nicht nur einen Wochenendkurs! Bitte endlich mal merken!

    „Sage nicht alles, was du weißt, aber wisse immer, was du sagst.“ (Matthias Claudius)



    Richtig versichert? - Mach den Haftpflichtcheck! - [Klick hier]
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook