teaser bild
Seite 3 von 38 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 15 von 189
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #11
    Göttingen Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    29.08.2008
    Semester:
    3. WBJ
    Beiträge
    6.523
    Und Humanmedizin?
    Zuerst solltest du dir selber im Klaren darüber sein, was du eigentlich willst.



    NEU: Viku - Videokurs von MEDI-LEARN für das Physikum - Klick hier!
  2. #12
    tachykard Avatar von Absolute Arrhythmie
    Mitglied seit
    16.08.2010
    Ort
    Bonn
    Semester:
    12/III
    Beiträge
    11.444
    Für Pharmazie und Zahnmedizin brauchst du jedenfalls kein Krankenpflegepraktikum, also überleg dir das am besten bevor du drei Monate umsonst schuftest



    NEU: Viku - Videokurs von MEDI-LEARN für das Physikum - Klick hier!
  3. #13
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    15.07.2014
    Semester:
    10
    Beiträge
    145
    Apotheker wird es sicher in 30 Jahren auch noch geben, allerdings wird das Berufsbild sich schon deutlich von dem heutigen unterscheiden. Ich denke die Anzahl der Apotheker (zumindest in der öffentlichen Apotheke) wird abnehmen. Dies wird zunehmender Automatisierung, Verdichtung und der besseren Mobilität der Gesellschaft (Evening-Express mal als Beispiel) geschuldet sein. Da aber in nächster Zeit sehr viele Apotheker in den Ruhestand gehen, sehe ich da letztlich kein Problem. Dir sollte hier halt nur klar sein, dass der Apotheker in Deutschland eher Logistiker und Kaufmann ist, weniger bis kaum Heilberufler ...

    Auch gibt es ja außerhalb der öffentlichen Apotheke genug potentielle Geschäftsfelder (Krankenhausapotheke, Krankenkasse, Forschung etc.).

    Der gravierende Unterschied (ich habe den Eindruck das der Sicherheitsaspekt bei dir eine gewisse Rolle spielt) ist, dass Berufe wie Human- oder auch Zahnmediziner wesentlich zukunftssicherer / krisenfester sind, da du zu einem guten Anteil ein "Handwerk" erlernst, was man nicht beliebig automatisieren / verdichten kann. Ein Zahnarzt kann nur 20x am Tag Löcher bohren und füllen ... da wird auch eine Maschine nicht viel dran ändern.
    Das sieht bei Apothekern schon etwas anders aus, hier hast du (in der Apotheke - ob öffentlich oder klinisch) ein wesentlich höheres Automatisierungs- und "Effizienzsteigerungspotential".



    NEU: Viku - Videokurs von MEDI-LEARN für das Physikum - Klick hier!
  4. #14
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    23.01.2014
    Beiträge
    611
    Hej,
    bezüglich des etwas krisensicheren job bei ärzten/ zahnärzten stimme ich zu. pro pharmazie spricht für mich persönlich die relativ kurze studiendauer von 4 jahren plus 1jahr pj. nach fünf jahren ist man also fertiger apotheker und dann alle möglichkeiten.
    das zahnmedizinstudium ist extrem teuer, aber das nur am rande.
    als pharmazeut ist man von allem ein bisschen. man ist naturwissenschaftler, heilberufler und kaufmann. mir persönlich geällt die mischung sehr.



    NEU: Viku - Videokurs von MEDI-LEARN für das Physikum - Klick hier!
  5. #15
    Registrierter Benutzer Avatar von Lissminder
    Mitglied seit
    20.01.2014
    Beiträge
    766
    Hi,
    ich glaube, dass Pharmazie immer noch ein krisensicheres Studium ist. Man verdient sich einfach nur nicht mehr eine goldene Nase als Apotheker so wie früher.
    Wir werden schließlich sehr breit gefächert ausgebildet. Chemie, Bio, Technologie, klinische Pharmazie und Pharmakologie. Außerdem ist die Technologie das Alleinstellungsmerkmal für den Pharmazeuten.
    Hey, wir sind Arzneimittelfachleute und fast jeder Mensch in Deutschland schluckt Medikamente. Ich würde mir das also nicht so große Gedanken machen.
    Natürlich gibt es sinnvolle Kombinationen wie zb. nach dem Pharmaziestudium noch BWL anzuhängen. So kann man sich NOCH besser qualifizieren
    Vollzeit-PhiP



    NEU: Viku - Videokurs von MEDI-LEARN für das Physikum - Klick hier!
Seite 3 von 38 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019