teaser bild
Seite 38 von 39 ErsteErste ... 28343536373839 LetzteLetzte
Ergebnis 186 bis 190 von 191
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #186
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    10.07.2017
    Beiträge
    17
    Ich habe auch das Lernsystem mit den Karteikarten. Aber egal wie viel ich lerne, ich habe immer das Gefühl es reicht nicht... http://www.tipico-app-download.site/ ist auch ganz nett ;)
    Geändert von DrNic (24.09.2018 um 21:31 Uhr)



    Sechs Monate beitragsfrei! - Berufsunfähigkeitsschutz mit Family Plus - [Mehr Infos - klick hier]
  2. #187
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    11.04.2018
    Beiträge
    4
    Also abschließend: Die Berufschancen für Apotheker werden meiner Meinung nach immer größer. Ich bin selbst im Pharamziebereich, allerdings in der Logistik, wo inzwischen auch medizinisches Know-How gefragt ist (z.B. bezüglich Versandart mit Blick auf Temperatur, Dauer, Stöße, etc.) Ruhig rein in den Bereich!



    Sechs Monate beitragsfrei! - Berufsunfähigkeitsschutz mit Family Plus - [Mehr Infos - klick hier]
  3. #188
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    12.04.2018
    Beiträge
    3
    Schwer zu sagen bzw. ist meine Meinung ein klein wenig kritischer geworden. Ich selbst studiere Pharmazie auf der Hauptuni Wien und habe letzten Sommer in der Apotheke gearbeitet. Im Vergleich zu meinen deutschen Kollegen ist die Bezahlung in Österreich sehr gering - habe nämlich viele deutschen Kollegen, die in Deutschland im Sommer letzten Jahres gearbeitet haben. 2. war die Tätigkeit eher primitiv. Des Weiteren haben sich meine Apotheker-Kollegen die Angst, dass sie durch Maschinen ersetzt werden können. Wir hatten bei uns am Karlsplatz (Wien) vollautomatisierte Anlagen gehabt, wo die Kunden die Möglichkeit hatten selbstständig die Medikamente zu besorgen. Bei Fragen haben sie sich an uns gewandt. Ich denke und das ist meine subjektive Meinung, dass es in der Apotheke verstärkt zu maschinellen Bedienungen kommen wird und wir ersetzt werden können. Deswegen bin ich am überlegen auch eine kaufmännische Ausbildung zu machen, damit ich im Consuling-Bereich (Medizin) arbeiten kann.
    Ihr solltet daher schon sehr früh überlegen, wohin ihr hinwollt.
    Hoffe, dass ich weiterhelfen konnte.
    LG
    Michi



    Sechs Monate beitragsfrei! - Berufsunfähigkeitsschutz mit Family Plus - [Mehr Infos - klick hier]
  4. #189
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    11.04.2018
    Beiträge
    4
    Ich habe den Thread nicht ganz gelesen und habe es schon im Thread "Papi ist auch Apotheker" geschrieben: Die Möglichkeiten vor allem in der Logistik und Lagerung von Arzneimitteln bietet auch Apothekern große Möglichkeiten sich in "anderen" Branchen auszuzeichnen!



    Sechs Monate beitragsfrei! - Berufsunfähigkeitsschutz mit Family Plus - [Mehr Infos - klick hier]
  5. #190
    Banned
    Mitglied seit
    01.02.2020
    Beiträge
    111
    Ich habe zwar keine ahnung aber meiner meinung nach ist der apothekerberuf nichts tolles sondern eher so 0815 tablettenverkauf, auch wenn pharmazeuten einem weiß machen wollen das man soooo viel machen kann.
    Verdienen tust du auch wie jem der n fertige ausbildung zum bankkaufmann gemacht hat.
    Naja schade eigentlich denn das studium soll angeblich anpruchsvoll sein aber am ende einen tablettenladen zu managen und das tolle wissen nicht mal anwenden können sehr schade.



    Sechs Monate beitragsfrei! - Berufsunfähigkeitsschutz mit Family Plus - [Mehr Infos - klick hier]

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2020