teaser bild
Ergebnis 1 bis 5 von 5
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Unregistriert
    Guest

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Trendelenburg-Zeichen: Absinken der gegenseitigen Hüfte bei Glutealinsuffizienz
    Duchenne-Hinken: Das daraus resultierende Gangbild mit Verlagerungerung des Oberkörpers
    mMn ist A (!) richtig, die Dozentenantwort "B" ist weniger richtig (Das Hinken wird teilweise auch als Trendelenburg-Hinken bezeichnet)
    Was meint ihr?



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  2. #2
    Unregistriert
    Guest
    Sehe ich genau so!!



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    13.08.2012
    Beiträge
    28
    Laut Dozenten ist auch A richtig ^^.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  4. #4
    Unregistriert
    Guest
    Hätte ich auch so gesehen. Wieso sollte B denn richtig sein?
    Laut meinem Orthopädiebuch (Grifka, Krämer) bezeichnet das Trendelenburg-Phänomen/-Zeichen/-Hinken ein Absinken des Becken zur gesunden Seite beim Einbeinstand (Standbein = Bein mit insuffizienter Glutealmuskulatur) => Antwort A.
    Duchenne-Hinken hingegen bezeichnet einen Balanceausgleich durch Oberkörperneigung zur (kranken) Standbeinseite; bei beidseitiger Insuffizienz schwenkt der Oberkörper also hin und her => Antwort B



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    21.04.2012
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    21
    Der Dozent hat Frage A2 doch noch gar nicht gelöst! A ist jedenfalls richtig.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Hamburger Chaussee 345, 24113 Kiel 1996-2021