teaser bild
Ergebnis 1 bis 2 von 2
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    26.07.2016
    Beiträge
    3
    Hallo,

    ich habe im Frühjahr dieses Jahres mein Abi gemacht und möchte nächstes Jahr im Ausland
    Humanmedizin studieren.

    Ich habe in den letzten 3 Schuljahren leider nur Biologie als naturwissenschaftliches Fach.
    Physik und Chemie habe ich früh abgewählt.

    Die überwiegende Mehrheit der ausländischen Hochschulen verlangen einen Aufnahmetest in Biologie, Chemie, Physik (und ggf. Mathe)

    Mit meinem jetzigen Kenntnisstand würde ich in einen Aufnahmetest auf keinen Fall bestehen.

    Daher ist eine intensive Vorbereitung unausweichlich.

    Ich kann natürlich versuchen die Inhalte allein zu lernen, alles autodidaktisch....
    Bislang habe ich allerdings die Erfahrung gemacht, dass ich unter Anleitung / in einem Kurs deutlich besser lernen kann....

    Es gibt ja einige "Vorsemester Medizin" in Deutschland....
    Als Vorbereitung für ein Medizinstudium in DE sind sie ja häufig nicht notwendig und vielleicht rausgeschmissenes Geld....
    Ich dachte, dass sie in meiner Situation vielleicht ganz geeignet sein könnten, denn sie lehren ja soweit ich das gelesen habe die naturwissenschaftlichen Grundlagen, von denen ich keine Ahnung habe.

    die Frage ist jetzt nur = welches Vorsemester?

    bislang sind mir bekannt:

    RBZ Rheinisches Bildungszentrum Köln (deutsch)
    Atrium Medizin (deutsch)
    Prometheus Akadmie (deutsch)
    Berlin Medical College (deutsch und englisch)
    Medical Doctor International Studies (englisch)
    Leipzig Medical School (deutsch)

    An den meisten Hochschulen, an denen ich mich für das nächste Jahr bewerben will,
    ist der Studiengang auf Englisch.
    Dementsprechend ist dann auch der Aufnahmetest auf Englisch.

    Sinnvoller klingt natürlich = Vorsemester auf Englisch, weil der Aufnahmetest + das Studium ja auch auf Englisch sind
    Allerdings könnte man natürlich auch auf Deutsch lernen und die Fachbegriffe dann nachschlagen und übersetzen.

    So viel dazu...
    Meine Fragen sind jetzt eigentlich:

    Ist ein Vorsemester eine gute Idee, um die naturwissenschaftlichen Inhalte für Aufnahmetests zu lernen?

    Welches Vorsemester ist am intensivsten / am besten organisiert?
    Kurzum= Welches Vorsemester ist empfehlenswert?

    Vielleicht hat sich ja schon jemand auf Aufnahmetests im Ausland vorbereitet:
    Habt ihr euch selbst vorbereitet oder vorher einen Kurs belegt?


    Viele Grüße



    Die MB-Echtzeit-App - Zur elektronischen Zeiterfassung - [Klick hier]
  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    16.07.2016
    Beiträge
    6
    Über die vorsemester kann ich dir nichts sagen. Ich habe den SAT test machen müssen für litauen (und wurde genommen, keine agentur sonder selbst beworben, zusätzlich noch toefl test gemacht). Ich habe mir vorbereitungsbücher gekauft und chemie, bio bûcher fûr mediziner, wobei ich aber sagen muss dass ich bio im abi hatte und ne 2 in chemie im grundkurs. Also ich hab jetzt nicht bei 0 angefangen.



    Die MB-Echtzeit-App - Zur elektronischen Zeiterfassung - [Klick hier]

MEDI-LEARN bei Facebook