teaser bild
Ergebnis 1 bis 5 von 5
Forensuche

Thema: Windpocken

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Redaktion MEDI-LEARN Avatar von Peter Artz
    Registriert seit
    27.11.2001
    Semester:
    -6
    Beiträge
    593
    Hallo ihrs,

    mal eine Frage zum diskutieren.
    Wenn ein Kind Windpocken hat kann er ja auch Überträger sein, klar. Wenn das Kind aber an einen Erwachsenen überträgt, der aber aufgrund einer bereits abgelaufenen Windpockenkrankheit immun ist, kann dieser Erwachsene trotzdem noch Überträger sein?

    Wenn ja wie hoch ist das Risiko?

    Die Problematik: Mein kleiner Neffe (6. Jahre) hat die Windpocken, ich selber hatte sie schon. Da ich aber am Mittwoch auf einer Neugeborenen-Station inkl. Kreissaal arbeiten werde, stellt sich bei mir die Frage ob ich den Erreger potentiell weiter geben kann - ich denke mal ein Neugeborenes wird nicht sehr erfreut sein über eine Windpockeninfektion...




  2. #2
    .
    Registriert seit
    08.05.2003
    Ort
    unterschiedlich
    Semester:
    PJ
    Beiträge
    84
    bei dir befindet sich das virus im latenzstadium, womit du kein ausscheider bist und damit das virus nicht weitergeben kannst.

    infektiosität besteht bei vzv soweit ich weiss nur in einem zeitfenster von einer woche vor/nach auftreten des exanthems.
    ausserdem besteht 100% penetranz, d.h. man weiss immer, wenn einer infektiös ist.

    falls aber eine rekativierung auftritt (zoster), ist man wieder infektiös.

    - ohne gewähr -
    und tschüss...



  3. #3
    -= Harnverhalter =- Avatar von Die Niere
    Registriert seit
    25.11.2002
    Ort
    Studieren in Kiel, Arbeiten in der Schweiz
    Semester:
    FA / OA
    Beiträge
    11.404
    Da sich das VaricellaZosterVirus sowieso in Deinen Ganglien befindet, brauchst Du überhaupt nicht von Deinem Neffen (neu) angesteckt werden um theoretisch die Windpocken weiter zu verbreiten - dies geht jedoch nur dann, wenn bei Dir der Zoster ausbricht und selbst dann ist die Infektiösität zwar vorhanden, aber sehr viel kleiner als bei einer "echten" Varizellenerkrankung.

    ...und solange Du nicht plötzlich eine Abwehrschwäche entwickelst, brauchst Du Dir um den Zoster keine Sorgen zu machen...also summasummarum: Du brauchst Dir keine Sorgen zu machen - geht schon alles klar - viel Spass bei der Famulatur...

    gruesse, die niere
    “Don't waste your time on jealousy. Sometimes you're ahead, sometimes you're behind. The race is long, and in the end, it's only with yourself” - Mary Schmich (Chicago Tribune)



  4. #4
    Redaktion MEDI-LEARN Avatar von Peter Artz
    Registriert seit
    27.11.2001
    Semester:
    -6
    Beiträge
    593
    Original geschrieben von Die Niere
    Da sich das VaricellaZosterVirus sowieso in Deinen Ganglien befindet, brauchst Du überhaupt nicht von Deinem Neffen (neu) angesteckt werden um theoretisch die Windpocken weiter zu verbreiten - dies geht jedoch nur dann, wenn bei Dir der Zoster ausbricht und selbst dann ist die Infektiösität zwar vorhanden, aber sehr viel kleiner als bei einer "echten" Varizellenerkrankung.

    ...und solange Du nicht plötzlich eine Abwehrschwäche entwickelst, brauchst Du Dir um den Zoster keine Sorgen zu machen...also summasummarum: Du brauchst Dir keine Sorgen zu machen - geht schon alles klar - viel Spass bei der Famulatur...

    gruesse, die niere
    Famulatur? Das wäre schön wenn ich schon so weit wäre ...

    Stationsrotation in der Krankenpflegeausbildung



  5. #5
    -= Harnverhalter =- Avatar von Die Niere
    Registriert seit
    25.11.2002
    Ort
    Studieren in Kiel, Arbeiten in der Schweiz
    Semester:
    FA / OA
    Beiträge
    11.404
    Okay, ich dachte das MINUS in "-5" wäre ein Tippfehler gewesen...dann halt trotzdem viel Spass bei der Stationsrotation

    gruesse, niere
    “Don't waste your time on jealousy. Sometimes you're ahead, sometimes you're behind. The race is long, and in the end, it's only with yourself” - Mary Schmich (Chicago Tribune)



MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019