teaser bild
Ergebnis 1 bis 4 von 4
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    11.03.2015
    Beiträge
    114
    Hallo!

    Interessehalber möchte ich gerne wissen, ob Zahnmedizinstudenten im klinischen Studienabschnitt in den Ferien in der Praxis arbeiten/üben dürfen. Ich denke z.B. an sowas wie Zahnreinigungen selber machen oder Füllungen unter Aufsicht legen. Im Grunde entspricht das ja dann dem, was die Zahnis an der Uni machen.

    Die Fragen sind daher:
    1. Ist es rechtlich möglich?
    2. Ist es möglich jemanden zu finden, der einen das tun lässt? (Womöglich sogar als Nebenjob...)

    Grüße



    Die MB-Echtzeit-App - Zur elektronischen Zeiterfassung - [Klick hier]
  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    21.05.2016
    Beiträge
    84
    Hm, ich kann mir kaum vorstellen, dass das zulässig ist...
    Schließlich ist die Uni ja ein Lehrgebäude, wo die Patienten wissen, dass sie von Studenten behandelt werden und in eine private Zahnarztpraxis kommen die Patienten ja mit ganz anderen Vorstellungen.



    Die MB-Echtzeit-App - Zur elektronischen Zeiterfassung - [Klick hier]
  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    11.03.2015
    Beiträge
    114
    Zitat Zitat von Ende-in-Sicht Beitrag anzeigen
    Hm, ich kann mir kaum vorstellen, dass das zulässig ist...
    Schließlich ist die Uni ja ein Lehrgebäude, wo die Patienten wissen, dass sie von Studenten behandelt werden und in eine private Zahnarztpraxis kommen die Patienten ja mit ganz anderen Vorstellungen.
    Ich habe mal in ner Parxis hospitiert. Die Chefin fragte am Anfang: Willst du nur zugucken oder auch was machen? Auf die Frage hin, was ich machen könnte, meinte sie ne Zahnreinigung. Da dachte ich nur: Wtf, ich bin Studieninteressierter und habe keine Ahnung davon... :-P Letztlich ist sie nicht mehr darauf zurückgekommen, aber das ist der eigentliche Grund für meine Frage...



    Die MB-Echtzeit-App - Zur elektronischen Zeiterfassung - [Klick hier]
  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    21.05.2016
    Beiträge
    84
    Die Frage ist ja zudem, inwiefern das Aushelfen funktionieren soll. Die wenigsten der Patienten kommen ja nur für ne PZR...
    Die meisten haben ja noch andere Sachen bei ihrem Termin zu tun.
    Und im Endeffekt hat der Zahnarzt ja dann eigentlich keinen großen Nutzen von einem, wenn man pro Tag vielleicht einen Patienten hätte....



    Die MB-Echtzeit-App - Zur elektronischen Zeiterfassung - [Klick hier]

MEDI-LEARN bei Facebook