teaser bild
Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 22
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.01.2016
    Beiträge
    55
    Hallo,

    ein Freund hat vor etlichen Jahren Medizin studiert, aber niemals das Physikum abgelegt, aber etliche Vorklinik Scheine gesammelt. Der Prüfungsanspruch wurde nicht verwirkt, er hat alles meistens beim ersten Mal bestanden. Er war dann etliche Jahre eingeschrieben, hat aber keine weiteren Scheine mehr gesammelt und hat sich dann irgendwann selbst exmatrikuliert und eine Ausbildung gemacht.

    Er würde jetzt gerne wieder Medizin studieren - auch gerne von vorne wenn es sein muss (am liebsten in Berlin im Modellstudiengang) - wäre das theoretisch möglich? Muss man sich dann ganz normal bei HSS bewerben? Er dürfte mittlerweile ca. 12 WS gesammelt haben, kann aber auch noch weiter arbeiten und warten.

    Wäre es dann möglich von vorne im Modellstudiengang zu beginnen ( wo es ja ohnehin kein Physikum gibt und die Scheine komplett anders sind) obwohl man bereits in der Vergangenheit in Medizin eingeschrieben war?

    Nach Berlin möchte er aus familiären Gründen.

    Danke



  2. #2
    Diamanten Mitglied
    Registriert seit
    22.10.2013
    Semester:
    Klinikhäschen
    Beiträge
    1.863
    Da er schon studiert hat (in D) und auch Scheine gesammelt hat, wird eine Bewerbung zum 1. FS über hss (also die beabsichtigte WZ-Quote) aller Wahrscheinlichkeit nicht möglich sein. Eine rechtlich verbindliche Auskunft wird nur hochschulstart.de geben können. Das ist Schritt 1.

    Zum Thema Scheine und Einstieg in ein höheres Semester: Er soll mal bei seinem LPA nachfragen, wie das mit seinen Scheinen aussieht und ob die so noch passen, bzw. was ihm zum Physikum noch fehlt. So wie du es schreibst, hat er ja nicht alle Scheine und das Ganze ist schon ein bisschen her. Zudem ist er ja auch weit weg von der Regelstudienzeit, wenn ich das deinem Beitrag richtig entnehme.
    Er braucht die fehlenden Scheine, um das Physikum machen zu können.

    Dafür muss er aber auch erstmal an einer Uni genommen werden, wofür letztlich fast nur die Bewerbung in ein höheres FS an den Unis selber bleibt.

    Quereinstieg in Berlin, also auch Einstieg in ein höheres Semester ist in Berlin meines Wissens nicht möglich und die WZ-Quote fällt m.E. flach (s.o.).



  3. #3
    Registrierter Benutzer Avatar von Migole
    Registriert seit
    26.06.2015
    Ort
    Ruhrpott
    Semester:
    9
    Beiträge
    1.076
    Doch, also die Bewerbung auf das erste Fachsemester ist definitiv möglich. Besonders um nach oder von Berlin weg zu kommen ist das gängiges Prozedere. Ob die überhaupt Scheine aus dem Regelstudiengang anerkennen weiß ich allerdings nicht. Die schrifltichen Klausuren gelten ja quasi als Physikumsäquivalent.



  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    21.10.2016
    Ort
    Amen Corner, Augusta,GA
    Semester:
    3
    Beiträge
    20
    Einschreibung in dem Fach heißt eigentlich, dass er ins höhere FS muss.So kenn ichs auch



  5. #5
    Diamanten Mitglied
    Registriert seit
    22.10.2013
    Semester:
    Klinikhäschen
    Beiträge
    1.863
    Zitat Zitat von Migole Beitrag anzeigen
    Doch, also die Bewerbung auf das erste Fachsemester ist definitiv möglich. Besonders um nach oder von Berlin weg zu kommen ist das gängiges Prozedere. Ob die überhaupt Scheine aus dem Regelstudiengang anerkennen weiß ich allerdings nicht. Die schrifltichen Klausuren gelten ja quasi als Physikumsäquivalent.
    Ich weiß es nur von einer Freundin, die von hss die Auskunft bekommen hatte, dass sie, sobald sie die ersten Scheine hat, nicht mehr regulär wechseln kann.
    Aber du hast schon Recht, dadurch, dass Berlin einen Modellstudiengang hat ist es gut möglich, dass die die Scheine nicht mögen.



Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2020