teaser bild
Ergebnis 1 bis 3 von 3
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    05.10.2003
    Ort
    heidelberg
    Semester:
    1. klinik
    Beiträge
    6

    - Anzeige -

    so: würdet ihr es vorziehen, in einem anderem land medizin zu studieren, vorausgesetzt ihr beherrscht die sprache und studium-gebühren wären nicht ausschlaggebend?



    Viku - Wissen to go! - Lernen wo und wann immer du willst - [Jetzt reinschauen - klick hier]
  2. #2
    Kugelfänger Avatar von Froschkönig
    Mitglied seit
    20.08.2001
    Ort
    war Regensburg/München
    Semester:
    Betäuberdruide und Frosch im Mixer
    Beiträge
    7.019
    kann ich nicht sagen. Ich denke, jedes Ausbildungssystem hat seine höhen und tiefen. So richtig beurteilen kann man das wohl erst, wenn man ausreichend Zeit in zwei verschiedenen Ländern mit dem gleichen Studium verbracht hat.

    Ich für mich würde im moment sagen, daß ich bleibe, wo ich bin.
    KEINE Wiederbeschaffung von Goldkugeln und anderen Preziosen !
    Das schlimme an den Minderwertigkeitskomplexen ist, daß die falschen Leute sie haben
    (Sir Alec Guiness)



    Viku - Wissen to go! - Lernen wo und wann immer du willst - [Jetzt reinschauen - klick hier]
  3. #3
    Facharzt
    Mitglied seit
    03.07.2003
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    678
    Ich werde sofort nach dem Physikum ( nach dem bestandenen Füsikum) nach Schweden wechseln und dort weiterstudieren, mindesten 1 Jahr, hoffentlich aber den ganzen Rest.
    mfg
    /hottentotte



    Viku - Wissen to go! - Lernen wo und wann immer du willst - [Jetzt reinschauen - klick hier]

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2020