teaser bild
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 6 bis 10 von 10
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #6
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    04.08.2012
    Semester:
    2. WBJ
    Beiträge
    9.162

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Den österreichischen Turnusarzt gibts nicht mehr. Leute, die heute mit dem Studium in Österreich abschließen, müssen 9 Monate "Basisausbildung" ("Common Trunk" / "Turnus neu") machen, gefolgt von weiteren 39 Monaten wenn man den (neuen) FA für Allgemeinmedizin machen will.

    Ich glaub, dass man hier differenzieren muss zwischen der Möglichkeit, sich in Deutschland als Hausarzt niederzulassen (dafür müsste der Schweizer Praktische Arzt ebenso wie der alte österreichische Arzt für Allgemeinmedizin reichen) und der Möglichkeit, sich in Deutschland als FA für Allgemeinmedizin zu bezeichnen (das wird glaube ich nicht erlaubt sein).



    Periodensystem der Elemente - Poster von MEDI-LEARN gratis für dich - [Klick hier]
  2. #7
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    05.05.2003
    Ort
    --
    Semester:
    --
    Beiträge
    1.070
    Kurz: Niederlassung als Praktischer Arzt nicht möglich, Anerkennung als Facharzt auch nicht, dabei ist es egal ob aus Österreich, Schweiz oder sonst wo: https://www.gesetze-im-internet.de/sgb_5/__95a.html
    Bis 2008 war das noch möglich, mittlerweile nicht mehr.



    Periodensystem der Elemente - Poster von MEDI-LEARN gratis für dich - [Klick hier]
  3. #8
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    11.09.2017
    Beiträge
    44
    Zitat Zitat von Peter_1 Beitrag anzeigen
    Kurz: Niederlassung als Praktischer Arzt nicht möglich, Anerkennung als Facharzt auch nicht, dabei ist es egal ob aus Österreich, Schweiz oder sonst wo: https://www.gesetze-im-internet.de/sgb_5/__95a.html
    Bis 2008 war das noch möglich, mittlerweile nicht mehr.

    Sicher, dass das nicht mehr geht? Eine Freundin von mir geht momentan ziemlich fest davon aus, das zu machen ... sie ist jetzt in ihrem 3. Jahr in der Schweiz und möchte danach eigentlich als Hausarzt in Deutschland arbeiten. Also das geht gar nicht mehr?

    Ich selbst möchte Päd machen, und hatte mir durch ihre Erzählen jetzt überlegt, diesen praktischen Arzt vielleicht "nebenbei" zu machen, damit ich ggf. bei Niederlassung in Deutschland dann kranke Mamas/Papas mitbehandeln und impfen könnte.



    Periodensystem der Elemente - Poster von MEDI-LEARN gratis für dich - [Klick hier]
  4. #9
    the day after
    Mitglied seit
    04.05.2003
    Beiträge
    9.503
    Du kannst ne reine Privatpraxis als praktischer Arzt aufmachen - wer allerdings kommt, wenn du kein FA bist, sei dahingestellt.



    Periodensystem der Elemente - Poster von MEDI-LEARN gratis für dich - [Klick hier]
  5. #10
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    17.03.2006
    Beiträge
    2.222
    Zitat Zitat von AryaStark Beitrag anzeigen
    Ich selbst möchte Päd machen, und hatte mir durch ihre Erzählen jetzt überlegt, diesen praktischen Arzt vielleicht "nebenbei" zu machen, damit ich ggf. bei Niederlassung in Deutschland dann kranke Mamas/Papas mitbehandeln und impfen könnte.
    Die Idee ist gut, ABER: sicher dass du das dann auch abrechnen kannst? Beispiel: ein Gastroenterologe der sich als internistischer Hausarzt niederlässt hat mir mal erzählt, dass er keine Gastros/Colos über gesetzliche Kassen abrechnen darf. Würd mich da eher mal informieren bevor ich sowas mach...



    Periodensystem der Elemente - Poster von MEDI-LEARN gratis für dich - [Klick hier]
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Hamburger Chaussee 345, 24113 Kiel 1996-2021