teaser bild
Seite 10 von 27 ErsteErste ... 6789101112131420 ... LetzteLetzte
Ergebnis 46 bis 50 von 133
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #46
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    16.06.2006
    Beiträge
    40

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Zahlt man als freiberuflicher Notarzt in Nebentätigkeit ganz normal Einkommensteuer oder eher Umsatzsteuer oder gleich beides?



    Dein Geschenk zum PJ wartet auf dich - kostenlos für dich - [Klick hier]
  2. #47
    Endgegner besiegt Avatar von WackenDoc
    Mitglied seit
    24.01.2009
    Semester:
    Bauschamane
    Beiträge
    15.822
    Ärztliche Leistungen sind umsatzsteuerbefreit (wenn du über die Börse fährst gibt es einen Rechnungsvordruck wo unten ein Passus mit dem entsprechenden Paragraphen drin ist). Du zahlst ganz normal Einkommenssteuer.

    ABER: Die Finanämter sind seit Neuestem hinter den Umsatzsteuern von Notärzten, die auf Veranstaltungen Dienst tun, her. Ich müste nochmal nachschauen- stand mein ich in "Der Notarzt" ein Artikel darüber. Die Begründung war (wenn ich das richtig verstanden habe) dass die Anwesenheit keine ärztliche Leistung wäre und Veranstaltungen von vorne herein so ausgelegt wären, dass ja nichts passiert.
    This above all: to thine own self be true,
    And it must follow, as the night the day,
    Thou canst not then be false to any man.
    Hamlet, Act I, Scene 3



    Dein Geschenk zum PJ wartet auf dich - kostenlos für dich - [Klick hier]
  3. #48
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    16.06.2006
    Beiträge
    40
    Ok also keine Umsatzsteuer für Notärzte. Hat den schonmal jmd seine NA-Tätigkeit als Gewerbe anmelden müssen oder dem Gewerbeamt melden müssen?



    Dein Geschenk zum PJ wartet auf dich - kostenlos für dich - [Klick hier]
  4. #49
    Top Benutzer :)
    Mitglied seit
    18.08.2009
    Beiträge
    326
    Zitat Zitat von Croonger Beitrag anzeigen
    Ok also keine Umsatzsteuer für Notärzte. Hat den schonmal jmd seine NA-Tätigkeit als Gewerbe anmelden müssen oder dem Gewerbeamt melden müssen?
    Nur nicht heilende ärztliche Tätigkeit (z.B. Auftragsarbeiten für die Polizei) sind prinzipiell Umsatzsteuer pflichig.... NA Tätigkeit ganz sicher nicht



    Dein Geschenk zum PJ wartet auf dich - kostenlos für dich - [Klick hier]
  5. #50
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    01.07.2007
    Beiträge
    143
    Zitat Zitat von Croonger Beitrag anzeigen
    Ok also keine Umsatzsteuer für Notärzte. Hat den schonmal jmd seine NA-Tätigkeit als Gewerbe anmelden müssen oder dem Gewerbeamt melden müssen?
    Arzt ist ein freier Beruf und kein Gewerbe.



    Dein Geschenk zum PJ wartet auf dich - kostenlos für dich - [Klick hier]
Seite 10 von 27 ErsteErste ... 6789101112131420 ... LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2020