teaser bild
Seite 6 von 8 ErsteErste ... 2345678 LetzteLetzte
Ergebnis 26 bis 30 von 38
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #26
    Registrierter Benutzer Avatar von swalle25
    Mitglied seit
    14.07.2013
    Semester:
    16. Wartesemester
    Beiträge
    87
    Da mittlerweile zwei Jahre ins Land gegangen sind, seitdem hier das letzte Mal was geschrieben wurde (sind ja in der technischen Entwicklung WELTEN), wollte ich mal fragen, ob sich hier was geändert hat. Hat jemand schon Erfahrung damit gemacht, mit dem iPad Pro z.B. ? Geht die Tendenz eher zu Laptop oder Tablet?

    Lg



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  2. #27
    kann alle Tekken - Moves Avatar von reic
    Mitglied seit
    24.05.2004
    Ort
    Ex Göttingen, jetzt unterhalb des Meeresspiegels
    Semester:
    Anästhesist und Narkosearzt
    Beiträge
    499
    Wenn ich noch mal studieren würde, würde ich mir ein iPad 2018 und einen Apple Pencil holen. Das Pro ist für Studenten zu teuer, und du hast nur wenig Mehrwert. Das 18er gibt es aktuell immer wieder in guten Angeboten, und viel häufiger als dass man Vorlesungen mittippt - für gewöhnlich werden die eh online zur Verfügung gestellt - macht man kleine Schaubilder oder notiert dann was in die vorlesungs pdfs.
    Im übrigen sind sämtlichen Kommilitonen die schicken Laptops die sie sich zu studienbeginn geholt haben beim kreuzen fürs examen um die Ohren geflogen, weil die Lüfter/Festplatten unter der Dauerbelastung dann den Geist aufgegeben haben. Also hauptsächlich würde ich nix hypertrophes für die Vorlesung kaufen. Stattdessen lieber n ordentlichen Desktop pc dazu, damit man zocken kann



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  3. #28
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    04.08.2012
    Semester:
    12. (PJ)
    Beiträge
    6.903
    Das klingt für mich eher nach Märchen Zu kreuzen braucht doch null Rechenleistung, und ein handelsübliches Notebook gibt selbst nach vielen Jahren mit 16h/Tag nicht den Geist auf. Also wenn da Lüfter oder Festplatte kaputt werden, muss ein Konstruktionsfehler vorliegen

    Einzige Ausnahme: Wenn sie so doof waren das Notebook stets direkt auf das Bett/Sofa zu legen. Aber das macht ja niemand, der etwas Hirn hat.

    Ich halte ein Tablet für ineffizient, da man damit nur einen Teil der Arbeit machen kann. Wenn es ein einziges Gerät sein soll, dann ganz klar ein Notebook.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  4. #29
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    17.07.2011
    Ort
    direkt neben dem Garten
    Beiträge
    67
    Schwer zu sagen. In den VL und in der Bib sehe ich beides ungefähr gleichmäßig verteilt und bei den Tablet alle Konfigurationen. Also Tablet mit Tastatur und Maus, Tablet solo, Tablet mit Stift. Und an Laptops ist mir aufgefallen, dass die immer kleiner werden, also 12" max 13". Auch schreibtischfüllend schon gesehen, quasi Tablet als Buch und Laptop zum mitschreiben. Alles da. Ich glaube, daß jeder da seinen eigenen Weg suchen muss. Rein von der Software ist bei einem Tablet fast alles verfügbar und die Stiftbedienung bei einigen Tablet echt gelungen. Wobei die erwähnten iPad schon heftig teuer sind, imho. Auf Youtube findest Du übrigend 1001 Videos zum Thema digitaler Workflow für Studenten. Schau Dich da mal um.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  5. #30
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    16.01.2018
    Beiträge
    709
    Zitat Zitat von davo Beitrag anzeigen
    Das klingt für mich eher nach Märchen Zu kreuzen braucht doch null Rechenleistung, und ein handelsübliches Notebook gibt selbst nach vielen Jahren mit 16h/Tag nicht den Geist auf. Also wenn da Lüfter oder Festplatte kaputt werden, muss ein Konstruktionsfehler vorliegen

    Einzige Ausnahme: Wenn sie so doof waren das Notebook stets direkt auf das Bett/Sofa zu legen. Aber das macht ja niemand, der etwas Hirn hat.

    Ich halte ein Tablet für ineffizient, da man damit nur einen Teil der Arbeit machen kann. Wenn es ein einziges Gerät sein soll, dann ganz klar ein Notebook.
    Sehe ich alles auch so. Ich benutze einen Laptopständer, das ist für die Statur gesünder und man kann damit problemlos das Laptop auf Bett, Sofa etc. legen.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
Seite 6 von 8 ErsteErste ... 2345678 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019