teaser bild
Ergebnis 1 bis 5 von 5
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.10.2015
    Beiträge
    3

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Hallo Leute,
    ich hätte mal eine Frage:
    Hat sich jemand von euch an einer Uni direkt ins erste klinische Semester beworben (Studium bereits in Deutschland und nicht Ausland) und wie stehen die Chancen?
    Kann man mit einem guten Physikum seine Chancen erhöhen (z.B. Heidelberg, Göttingen, Hamburg)?
    Würde mich über Erfahrungsberichte und Tipps freuen!

    Habt noch ein schönes Wochenende!



  2. #2
    ehem-user-11022019-1151
    Guest
    Wie meinst du das jetzt?
    Wenn du dich für das 5. Semester bewirbst, musst du dich direkt an den Unis bewerben, da führt kein Weg vorbei.
    Und das machen jedes Semester unzählige Leute, ist nichts außergewöhnliches, wenn man die Uni nach dem Physikum wechselt.



  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.10.2015
    Beiträge
    3
    Mir ist bewusst, dass man sich direkt an den Unis bewirbt.
    Wollte nur wissen, ob jemand Erfahrung damit gesammelt hat (bei dem es geklappt hat) und mit welchem Schnitt die Leute noch reingekommen sind (Physikum) - jetzt z.B. Heidelberg etc.



  4. #4
    Randale und Hurra!
    Registriert seit
    27.04.2012
    Ort
    Kruppstahl und Beton
    Semester:
    durch.
    Beiträge
    4.419
    Zuerst solltest du dich von dem Gedanken verarbschieden, dass ein gutes Physikum Vorteile bringt. Das hat bei der Bewerbung auf das 1. klinische Semester nur bei wenigen Unis Relevanz. Die Auswahlkriterien sind für jede Uni verschieden, oft spielen der Abischnitt oder Sozialkriterien (Kind/Ehepartner vor Ort o.ä.) eine Rolle, manchmal wird gelost, manchmal weiß man es auch einfach nicht genau. Einen "NC" in dem Sinne veröffentlich eigentlich keine Uni, man kann also nie genau wissen bis zu welchen Schnitt (sei es jetzt Abi oder Physikum) zugelassen wurde.

    An manchen Unis werden Leute mit Vollstudienplatz (also Ortwechsler) zuerst zugelassen, dann erst Leute mit Teilplatz und aus dem Ausland. Wenn diese Unis also "Quereinsteiger" annehmen, kann man davon ausgehen, dass alle Ortswechsler einen Platz bekommen haben. An manchens Uni wird auch einfach nie überhaupt irgendjemand ins erste klinische Semester zugelassen.

    An sinnvollsten ist es, sich bei speziell bei seiner Wunschuni zu erkundigen, wie es in den letzten Semester mit Zulassungen fürs erste klinische Semester aussah, welche Kriterien bei der Auswahl eine Rolle spielen und ob die überhaupt Leute nehmen.



  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.10.2015
    Beiträge
    3
    @nie
    Vielen Dank für die ausführliche Antwort!



MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Hamburger Chaussee 345, 24113 Kiel 1996-2021