teaser bild
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 14
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    21.02.2017
    Beiträge
    19

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Wie sammelt ihr die notwendigen 6 Monate? Ich arbeite in einem kleinen Haus, hier ist man nur bei optimaler Besetzung (bisher noch nicht eingetreten 😉) für die Intensivstation eingeteilt. Diesen Zustand 6 Monate am Stück zu bekommen ist unmöglich. Das klappt mit etwas Glück allenfalls eine Woche. In den Diensten betreut man die Notaufnahme, ITS und Normalstaion als alleiniger Diensthabender komplett. Eigentlich gefällt es mir in dem Haus ganz gut. Bin nun aber am überlegen ob ich für die ITS-Rotation na ein anderes Haus wechsel. Kennt jemand Häuser die nur für die ITS Rotation Leute einstellen?



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    21.08.2007
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    641
    In welcher Fachrichtung bist du denn tätig? In den Fächern, zu denen man die Zusatzbezeichnung Intensivmedizin üblicherweise aufsattelt, muß man im Rahmen der Facharzt-Weiterbildung doch sowieso 1/2 Jahr auf die Intensivstation.

    Abgesehen davon sollte die Abteilung, damit du das halbe Jahr für die Zusatzbezeichnung anrechnen lassen kannst, im allgemeinen auch die Weiterbildungsermächtigung für die Zusatzbezeichnung (und nicht nur für die Intensivzeit im Rahmen der FA-Ausbildung) haben. Möglicherweise drückt die Ärztekammer bei dem anrechenbaren halben Jahr ein Auge zu, wenn man die restlichen anderthalb Jahre dann auf einer großen Intensivstation mit entsprechender Weiterbildungsermächtigung absolviert hat. Aber verlassen kann man sich darauf vermutlich nicht.

    Im übrigen gibt es meiner Erfahrung gerade unter den Kliniken mit Weiterbildungsermächtigung für die Zusatzbezeichnung Intensivmedizin mehr als genug Kliniken, die erfahrene Kollegen gezielt für die Intensivstation suchen.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    21.02.2017
    Beiträge
    19
    Ich hab den Titel leider falsch benannt, kann das leider auch nicht mehr ändern. Kann das einer der Mods?
    Mir geht es um die Zusatzbezeichnung Notfallmedizin. Ich arbeite in der Inneren Medizin.

    Vor allem hat mein Chef nur die Weiterbildungsbefugnis für die Basiszeit Innere (3 Jahre). Darf er dann überhaupt 6 Monate Intensivmedizin bescheinigen?



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  4. #4
    Platin-Mitglied Avatar von LasseReinböng
    Mitglied seit
    17.06.2003
    Semester:
    5+ WBJ.
    Beiträge
    1.940
    @Wallaby: was Du meinst ist sicherlich nicht die Zusatzbezeichnung Intensivmedizin sondern die allgemeine Pflichtrotation von 6 Monaten für den FA, oder ?

    Letztlich muß Dir am Ende vor dem FA Dein Chef bescheinigen, daß Du die 6 Monate abgeleistet hast. Ist sicherlich nicht in jedem Haus so, daß man wirklich 6 Monate am Stück nur ITS macht...trotzdem werden ja alle dann irgendwie FA.

    Ach ja, Bei uns kannst Du morgen gleich auf der ITS anfangen. Kein Scherz. Und ja, Leute werden nur für die ITS angestellt. Come in and burn out, grins.
    Dark humor is like food - not everyone get's it (Joseph Stalin)



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    21.02.2017
    Beiträge
    19
    @Lasse Ne, ich meine die 6 Monate Intensiv, damit ich die Zusatzbezeichnung Notfallmedizin erwerben kann.

    Das klingt ja sehr einladend bei dir . Aber in irgendeiner Form muss ich da wohl durch.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Hamburger Chaussee 345, 24113 Kiel 1996-2021