Zitat Zitat von hebdo Beitrag anzeigen
ich weiß aus zwei Unikliniken, dass es eher schwierig ist - außer der Pflichtrotation ITS - in weitere Abteilungen zu rotieren.
Ich bin nach 3 Jahren an einen Maximalversorger gewechselt, u.a. auch wegen den Rotationen.

Die ersten 6 Monate an der Uniklinik waren sehr hart, danach bin ich mit der (Miss-)Organisation gut zurecht gekommen.
Im Endeffekt kommt es auf dein Ausbildungsziel an: Innere Medizin oder willst du später als Facharzt arbeiten. Meist weiß man es zu Beginn noch nicht in welcher Subdisziplin man hängen bleibt
Danke dir