teaser bild
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 11 bis 12 von 12
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #11
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    06.12.2017
    Beiträge
    5

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Sehe gerade, das deutsche Gesundheitssystem ist, im internationalen Vergleich, noch hinter Griechenland auf Platz 20.

    Nunja, ich bin überhaupt nicht für eine kapitalgedeckte Gesundheitsversorgung. Eben aufgrund des Abflusses von öffentlichen Geldern zu Kapitalseignern (vor allem bei weiterhin Privatisierung des Klinikbetriebes) in einem solidarischen System. Aber auch Marktmechanismen bzw. Wettbewerb fallen ja durch den G-BA weitestgehend raus.
    Der Wasserkopf mit der Verwaltung ist natürlich ein großes Problem und müsste über Jahre, wenn nicht gar Jahrzehnte, abgebaut werden. Wichtig wäre aber vor allem mal das Abschaffen der 2.Klassenmedizin, in der die 1.Klasse überversorgt und die 2.Klasse unterversorgt ist. Ob dies nun über ein steuerfinanziertes schwedisches Model oder die Bürgerversicherung erreicht wird, wäre natürlich noch zu diskutieren.
    Auch die Umstellung von ärztlichem Unternehmertum, zu Mitarbeitern im öffentlichen Dienst, wäre zu überdenken.



    Cartoonkalender 2018 - Ein neues Jahr voller frischer Cartoons - Jetzt bestellen - klick hier
  2. #12
    Bad Monkey Avatar von Kackbratze
    Mitglied seit
    05.04.2003
    Ort
    Muryevo
    Semester:
    Ober-Unarzt
    Beiträge
    19.601
    Der Wasserkopf mit der Verwaltung ist natürlich ein großes Problem und müsste über Jahre, wenn nicht gar Jahrzehnte, abgebaut werden. Wichtig wäre aber vor allem mal das Abschaffen der 2.Klassenmedizin, in der die 1.Klasse überversorgt und die 2.Klasse unterversorgt ist.
    2 Klassenmedizin findest Du in Amerika und in jedem Land, in dem man einen Arzt bar bezahlen darf. In den anderen Ländern findest Du Sozialmedizin, die dafür sorgt, dass die Leute mit Geld in ein Land fahren, in dem sie ihren Arzt bar bezahlen dürfen.

    Wie die Spekulationsabgabe und Steuerschlupflöcher etwas, was man mal für den gesamten Erdball überdenken sollte.
    Die aktuelle Medizin mit dem zwingenden Ziel der Rendite ist der falsche Weg, allerdings wird das durch die Politik gefördert, also bist Du dem insoweit ausgeliefert, dass Du mitmachen musst oder die Branche wechselst.
    Ein Streik wird durch die Presse, die übrigens auch Rendite erarbeitet, als unterlassene Hilfeleistung angesehen. Und Politiker werden einen Teufel tun und sich vor dich stellen.

    Ich persönlich bin ein Anhänger der gesicherten Grundversorgung, unabhängig vom Kapital, also Steuerfinanziert, welche alles Weitere in die Hände des Individuums legt. Aber mit liberalen Einstellungen wird man gleich als Turbokapitalist, etc. verunglimpft von denen, die dem Menschen das freie Denken aberkennen. Selber denken tut am Anfang weh, aber es zwingt einen, sich dem Nanny-Staat zu entziehen. Oder eben nicht, wenn man nicht denken will.

    Kacken ist Liebe!
    Salmonella ist Kacken!


    Ich verkaufe diese modischen Lederjacken!



    Cartoonkalender 2018 - Ein neues Jahr voller frischer Cartoons - Jetzt bestellen - klick hier
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

MEDI-LEARN bei Facebook