teaser bild
Seite 13 von 27 ErsteErste ... 39101112131415161723 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 65 von 134
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #61
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    16.01.2018
    Beiträge
    876

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Zitat Zitat von Ilselotte Beitrag anzeigen
    Und sicherlich hat Amboss seitdem das ein oder andere Detail in den Lernkarten verändert und ergänzt. Aber diese kleinen Details sollten nicht bei so vielen Leuten den Unterschied von 1-2 Noten machen.
    Also, ich bin hier nicht derjenige, der wegen seiner Note meckert. Aber wer zwei Notenpunkte Unterschied zw. Generalproben und Examen hat, hat wirklich etwas falsch gemacht. Dass die Wunschnote nicht erreicht wird, ist absolut verständlich, denn manchmal/meistens geht es um nur ein paar wenige %-Punkte. Aber jemand, der theoretisch stabil bei 90 % gekreuzt hat, aber im Examen plötzlich im 70-er Bereich liegt - na ja.
    Und ja: Amboss trägt wirklich viele relevante Infos nachträglich ein. Deswegen kommt einem beim Kreuzen so vor, als hätte man die richtige Antwort 1:1 gelesen (hat man ja, in den Lernkarten).

    Zitat Zitat von Ilselotte Beitrag anzeigen
    Zudem schreibst du immer wieder davon, dass es bei euch damals ja auch alles schon so neu oder verändert war. Und das war es mit Sicherheit nicht und das kann ich eher beurteilen als du, denn ich habe tatsächlich beide Examen innerhalb der letzten Woche gekreuzt.
    Ich kenne euer Examen nicht, das stimmt vollkommen. Zumindest vor einem Jahr lautete die "offizielle" ML-Aussage, dass F18 das schwerste Examen der letzten 5 Jahre sei. Bei uns war tatsächlich vieles neu, alleine die Key-Feature-Fragen und die kurzen Fälle. Auch die Fächerverteilung war total anders, z.B. 25 Fragen Innere weniger, kaum Psychiatrie, viel spezielle Euro. Ich glaube durchaus, dass es auch bei euch so gewesen ist. Ich vergleich die beiden Examina nicht, kann ich ja auch nicht, denn ich kenne F19 nicht. Mir geht es nicht darum, dass "mein" Examen das schwerste sein soll. Ich will nur sagen, dass F18 auch "neu" war.

    Zitat Zitat von Bejaan Beitrag anzeigen
    Der Typ nennt sich Escitalopram... das zeigt doch wohl schon, dass mit seiner Psyche irgendetwas nicht stimmt
    Ja, genau, hast alles richtig erkannt.



  2. #62
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    12.04.2019
    Beiträge
    25
    Und außerdem escitalopram, sagt niemand dass das IMPP verpflichtet wäre, die TOP100 abzufragen?! WTF? Die Top Themen sind die, die halt am meisten abgefragt wurden, somit also am relevantesten sind und einen großen Teil der Prüfung wiederspiegelten. Dass die dieses Jahr nichts gebracht haben, zeigt doch umso mehr, dass der Schwerpunkt ganz woanders lag als sonst immer, und auch anders als F18, ob du das jetzt nun so verkraften kannst oder nicht. Klar war da Derma mehr, aber 21 Fragen Derma? Hallo? Willst du das wirklich mit unserem Examen vergleichen? H18 war auch nicht so viel Derma wie dieses Jahr



  3. #63
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    12.04.2019
    Beiträge
    25
    [QUOTE=escitalopram;2094392]Also, ich bin hier nicht derjenige, der wegen seiner Note meckert. Aber wer zwei Notenpunkte Unterschied zw. Generalproben und Examen hat, hat wirklich etwas falsch gemacht. Dass die Wunschnote nicht erreicht wird, ist absolut verständlich, denn manchmal/meistens geht es um nur ein paar wenige %-Punkte. Aber jemand, der theoretisch stabil bei 90 % gekreuzt hat, aber im Examen plötzlich im 70-er Bereich liegt - na ja. QUOTE]

    Das würde mich ja mal brennend interessieren, was du denkst, wer da was falsch gemacht hat, wenn er so einen Sprung im kreuzen hat.



  4. #64
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    05.04.2019
    Beiträge
    12
    Nur peinlich. Escitalopram bitte geh wieder ein dein Loch zurück und hol dir den Rest deines Lebens schon einen auf deine 1 runter. Dein Kommentar hier lesen zu müssen ist einfach nur traurig. Und bitte such dir einen Job ohne Patientenkontakt, damit du niemand mit deiner Empathiefähigkeit überfordern musst.

    Ich hoffe für uns F19 Kanditaten, dass um die strittigen Fragen und Folgefälle konstruktive Diskussionen entstehen und das IMPP mit unseren Einwendungen einen sinvolle Lösung findet.
    Vor allem wünsche ich mir dass für die nächsten Examens-Generationen wieder mehr Berechenbarkeit Einzug hält, so wie es die vielen Examina davor auch war.



  5. #65
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    12.04.2019
    Beiträge
    25
    Die Leute kotzen gerade richtig ab, viele hoffen um ein Bestehen, und du kommst um die Ecke und sagst, die hätten ja auf jeden Fall was falsch gemacht, Examen ist locker machbar, Leute, schaut mich an, hab auch eine 1 gehabt



MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Hamburger Chaussee 345, 24113 Kiel 1996-2021