teaser bild

Benutzername:

Passwort:

Jetzt registrieren

Passwort futsch!?

;-)

Auswahlgesprächsprotokoll Detail

 
Auswahlgesprächsprotokoll:
Protokoll eingefügt 15.07.2019
Ort/Uni:  Witten, Universität Witten/Herdecke
Semester:  WS 2019/20
Anzahl Prüfer:  2-4
   
Atmosphäre:  eher locker
Dauer:  8 Std.
Note:  0
Kleidung:  gehobene Freizeitkleidung
Gespräch: 
Das Auswahlgespräch unterteilt sich in drei verschiedene Aufgabengruppen, die Reihenfolge, in der man diese bearbeitet wird einem am Anfang zugewiesen.

MMI:
1) Monolog führen zur Digitalisierung
2) Rollenspiel: Man selbst ist Krankenplegepraktikant und soll einem Patienten, der heute entlassen wird erklären, dass es noch eine Weile dauern wird
3) Monolog zur Sterbehilfe
Ich fand die Monologe einfacher als die Simulation, da hier meiner Meinung nach die 8 Minuten zu viel waren und ich schon nach 5 Minuten das Gefühl hatte, fertig zu sein.

Einzelgespräch:
Es werden typische Fragen gestellt wie warum Medizin, warum in Witten, usw. Allerdings wird auch nachgehakt, was man macht, wenn man nicht angenommen wird. Ich wurde sehr lange ausgefragt, warum ich denn mit einem Schnitt von 1.5 und TMS überhaupt an Witten denke und warum sie gerade mich nehmen sollten. Zum Praktikum würde ich kaum was gefragt, allerdings würden mir einige inhaltliche Fragen zur Genetik (ich habe erzählt, dass ich von der Genetik begeistert bin) und zu Medikamenten bei der Reanimation (ich habe einen Kurs abgelegt) gestellt. Man wird schon provoziert, aber meiner Meinung nach würde nichts Unerwartetes gefragt.

Referat+Diskussionen
Man hält selbst ein 10-minütiges Referat zu einem selbstgewählten gesundheitspolitischen Thema, welches man zu Hause vorbereitet hat und moderiert anschließend eine Diskussion. An dieser nehmen zwei weitere Bewerber teil.
Man selbst ist in zwei weitern Diskussionsrunden beteiligt.
Hier ist die Atmosphäre sehr entspannt, da die Teilnehmer sich gegenseitig sehr unterstützen und in den Diskussionen keine Lücken bleiben.


Insgesamt war der Tag sehr angenehm, mam kam schnell ins Gespräch mit anderen Bewerbern und es herrschte kein Konkurrenzkampf, stattdessen unterstützten sich alle gegenseitig. Also, es ist wirklich halb so schlimm wie man denkt und mir hat der Tag sogar Spaß gemacht :)
Leider habe ich keine Zusage bekommen, bin aber trotzdem sehr zufrieden, die Erfahrung beim Auswahlgespräch gewonnen zu haben und wirklich nette Leute kennengelernt zu haben

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN 1996-2019