teaser bild

Benutzername:

Passwort:

Jetzt registrieren

Passwort futsch!?

;-)

Prüfungsprotokolle - Hammerexamen detail

Prüfer : Dr Schrom
Uni : Berlin
Fach : HNO

Das folgende Prüfungsprotokoll wurde von einem Studenten
bei uns in die Datenbank eingetragen:


Kenntnisprüfung: 03.04.2019

Dr. Thomas Schrom (HNO)

Es gab kein Vorgespräch bei Dr Schrom. Er hat auch nicht auf die E-Mails geantwortet. Er war aber nett am Prüfungstag und die Protokollen wurden sehr hilfreich.

- Welche Arten von Mittelohrentzündung gibt es? Epitympanale und mesotympanale Mittelohrentzündung.
- Welche am schwierigsten ist? Die epitympanale.
- Wissen Sie die andere Name für eine epitympanale Mittelohrentzündung? Er wollte Cholesteatom hören, aber ich habe gedacht das war eine Komplikation, nicht ein Synonym.
- Warum ist ein Cholesteatom gefährlich? Weil es zu anderen Körperteilen ausweitern kann. Es kann zur Meningitis, Enzephalitis, Matoiditis und Filteln in Choclea z.B führen.
- Welche anderen Strukturen könnten auch betroffen sein? Hirnnerven
- Welche? Besonders der Facialis.
- Wie kann man unterscheiden zwischen eine zentrale und eine periphere Facialisparese? Bei einer zentraler Parese kann der Patient noch die Stirn runzeln. Bei einer peripherer nicht mehr.
- Wie sind die Augen der Patienten bei einer Facialisparese? Sie können nicht die Augenzukneifen, was zu trockene Augen führen kann.
- Wie heißt diese Kondition? Lagophtalmus.

Danach hat er einen Bild eines Audiogramms gezeigt und gesagt dass einer Freund von Ihm berichtete, er habe Schwerhörigkeit.

- Er hat die Mitte des Audiogramms gezeigt wo Rinne Auswertung gab und hat gefragt was ich dort lesen konnte. Er wollte nur hören dass Rinne rechts positiv war.
- Was beurteilt man bei einer Tympanometrie? Die beweglichkeit des Trommelfells.
- Der Freund hat keine Schmerzen und alle anderen Untersuchungen waren unauffällig. An was denken Sie? Im Audiogram gab es eine schwere Luftschallleitung Verlust und eine Senkung in der Form einer konkaver Kurve zwischen 3-4,5Hz in der Knochenleitung. Ich habe gesagt ich würde an eine Otosklerose denken.
- Welche Ätiologie hat eine Otosklerose? Ich habe gesagt Autoimmun. Er hat gesagt unbekannt aber möglicherweise mit einem Autoimmunkomponent.
- Sind mehr Frauen oder Männer betroffen? Frauen.
- Mehr weiß- oder dunkelfärbige Leute betroffen? Weiße Patienten.
- Wer nicht betroffen ist? Patienten aus Südamerika.
- Wie behandelt man eine Otosklerose? Mit Stapedotomie oder Stadektomie
- Sie wissen das diese Operation sehr gefährlich ist oder? Bei einem klein Fehler wird der Patient für immer Taub. Welche anderen Maßnahmen gibt es? Hörgerät
- Was würde ich dann empfehlen? Hörgerät. Nein ich würde operieren, hat er mit einem Lächeln gesagt.

Anschließend hat er ein Bild von einer Trauma im Gesicht gezeigt. Er hat gesagt der Patient eine schwere Unfall bei der Arbeit mit einem Teil eines LKWs gehabt.

- Was sehen Sie auf diesem Bild? Ich sehe eine Fraktur des Nasenbeins.
- Warum ist das gräflich? Welche Strukturen sind daneben? Lamina Cribrosa, Hypophyse... Ja, es kann zu einer Schädelbasisfraktur kommen.

Das war es. Die anderen wurden über Epistaxis, Epiglottitis und Keloid im Ohr Unterbauchschmerzen gefragt.

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN 1996-2019