teaser bild

Benutzername:

Passwort:

Jetzt registrieren

Passwort futsch!?

;-)

Prüfungsprotokolle - Physikum detail

Prüfer : Schulte
Uni : Mainz
Fach : Anatomie

Das folgende Prüfungsprotokoll wurde von einem Studenten
bei uns in die Datenbank eingetragen:


Note: 2

Vorgespräch: Es gab eine genau ein Tag nach dem schriftlichem Physikum. Er hat im allgemein erzählt wie die Prüfung läuft und dass ihr kein Kittel mitbringen solltet. Er hat uns beruhigt, ein Paar Witze erzählt. Man könnte mit ihm nach dem Vorgespräch unter vier Augen reden.

Atmosphäre: war wirklich sehr angenehm, man hat in der ersten Halbstunde seine Ängste vergessen.

Ablauf: Erstmal war nur schulte da, hat uns begrüßt dann hat uns beschien in Ruhe sitzen und hat uns jeweils zwei Histologie-Präparate und einem Abbildung mit Schema und Fragen gegeben, wir hatten eine halbe Stunde. währenddessen kamen ruhig die anderen Prüfer. Es war in Vier Runden erstmal Anatomie, da sind wir mit Schulte zu der Zwei Tischen Voller Präparate eingeladen, nach dem alle Prüflinge dran waren dann hat die Runde mit Was wir im Histologie gesehen haben mit den Antworten zu den Abbildungen. dann waren alle Vier Prüflinge fertig mit Anatomie und dann war Physik dran und die letzte Runde war Biochemie.

Fragen:
Histo: Ureter und Pankreas mit differenzial Diagnose kurz und knapp (Ureter mit Urothel und Crusta und Tunica muscularis...Pankreas Sehr wichtig die Zentro-acinäre Zellen, andere Langerhans-Insel und seröse Azinus )
Abbildung: alle Bahnen, bei mir als erste dran ein schematisch dargestellte RK schnitt und ich musste sagen wo Tractus cuneatus und gracilis sind (Wurde dann nach der Modalität gefragt: Epikrise). ES war mit A und B an der Schema die Tractus Spinothalamicus jeweils ant. und lat. gezeichnet, ich musste die nur benennen.
Präparate:
Einstiegsfragn bei allen Gelenke: Bei mir fei von Schultergelenk an dem Skelett erzählen.
Topographie (mit Fragen dazu)
Corpus collosum (Kissurenbahn)
Nucleus caudatus (Gehört zu Bssalganglien mit Putamen und Globus Pallidus)
M. Cricoarythynoideus post. (Innervation: Nervus laryngeus recurens)(was interviewt der N. Laryngeus sup.)
Foramen jugulare (N.9+10+11, Vena Jug. interna)

Fragen:
-Keuzen die Pyramidenbahn im allgemein? ja, ein Teil in decussatio pyramidalis vor MO und der andere Teil auf Segment-Ebene.
-Was gibt es noch von anderen Art der Bahnen außer Komissuren- und Pyramidenbahn? Assoziationsbahn.
-Truncus Coeliacus Äste? A. gastrica sinistra, A. hepatica communis, A. Splenica.
-Was versorgt die kleine und große Kurvatur der Magen? Klein A. gastrica sinistra und dextra; groß A. gastroomentalis sinistra (aus A.splenica) und A.gastroomentalis dextra (Aus der A. gastroduodenalis)

fertig :)

Es scheint ein Menge zu sein, hatte ich aber das Gefühlt es sei schnell gelaufen! er hilft aber und gibt dir noch gute Note dazu!

Tipps: Ihr habt Glück Schulte als Prüfer zu haben! ich hätte mir kein drei gegeben! aber er gibt dir eine gute Note.
Ich habe als Vorberitung nur von der Zusammenfassung gelernt und habe dabei nur Nerven, Gelenk und Muskel gelernt! Habe mehr von der Zeither nicht geschafft.
Die Liste reicht vollkommen aus. Der Schulte war Protokolltreu.

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN 1996-2019