teaser bild

Benutzername:

Passwort:

Jetzt registrieren

Passwort futsch!?

;-)

Prüfungsprotokolle - Physikum detail

Prüfer : Dr. rer. nat. Lutz
Uni : Bochum
Fach : Anatomie

Das folgende Prüfungsprotokoll wurde von einem Studenten
bei uns in die Datenbank eingetragen:


Vorterminliche Aufgaben:

Anatomie:
Schnitt durch ein Großhirn
- Zahlen beschriften und Funktionen zu zwei Strukturen erklären


Anatomie:
Vorwort zu Dr. rer. nat. Lutz:
Herr Lutz bzw. „Dr. Dave“ führt die Prüfung in der Gruppe durch, d.h. alle Prüflinge setzen sich gemeinsam zu ihm und werden abwechselnd bzw. durcheinander gefragt, wobei nicht beantwortete Fragen einfach von den anderen Prüflingen aufgegriffen werden können. Dabei wird häufig verlangt, dass bestimmte anatomische Grundlagen an einem der Prüflinge gezeigt werden, Beispiele folgen bei „Themen“. Außerdem zeigt Dr. Dave gerne kurze Videos zu klinischen Untersuchungen oder ähnlichem auf seinem Laptop, wobei diese dann von den Prüflingen analysiert werden sollen und besonders Kreativität und eigenständiges Denken gern gesehen werden. Insgesamt der wahrscheinlich entspannteste Mensch, dem man in einer Prüfung gegenübersitzen kann. Selbst wenn man gerade nicht geprüft wird, lockert er die Lage auf durch Lächeln, Zwinkern und Nicken in die Richtung der wartenden Prüflinge.
Themen:
- Zeigen der Schnittebenen an Mitprüflingen mit einem Blatt Papier
- Die anderen Prüflinge sollen an einem weiteren die Knochenpunkte und Pulse tasten
- Kleinhirn
o Aufbau (Fissurae, Foliae), Ausrichtung der Zellen zur Oberfläche, Funktionen der Anteile, Histologie, Zelltypen und ihre Funktionen, Ausfallerscheinungen
- Schnittbilder (gedruckt auf DIN A4) unterschiedlicher Körperregionen anhand eines Prüflings diesen zuordnen und besonders die Perspektive beschreiben können
- Besondere Fragentypen:
o Anhand des „Scheiben-Modell“ des Kopfes:
-Eine Chance durch Argumentation und Kreativität von außen eine der Scheiben auszuwählen, in welcher eine bestimmte Struktur getroffen ist (z.B. Hypophyse oder Ventrikel)
- Reihum natürliche Anastomosen nennen, „von Kopf bis Fuß, jegliche, die einem einfallen
- Videos:
o Patientin mit Wernicke-Aphasie (auf Englisch)
o Untersuchung eines Patienten mit einseitiger Kleinhirnschädigung (Intentionstremor)
o Patientin mit spontanem bzw. irregulärem Nystagmus (Kleinhirnschädigung)
o Parkinson-Patient
Rigor, Tremor, Akinese bei freiem Gang/ verringerte Symptomatik bei visuellen (Schrittmarkierungen auf dem Boden) oder akustischen (lautes Mitzählen bei jedem Schritt) Hinweisen
- Ischiocrurale Muskulatur am Skelett zeigen

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN 1996-2019