teaser bild

Benutzername:

Passwort:

Jetzt registrieren

Passwort futsch!?

;-)

Prüfungsprotokolle - Physikum detail

Prüfer : Prof. Engele
Uni : Leipzig
Fach : Anatomie

Das folgende Prüfungsprotokoll wurde von einem Studenten
bei uns in die Datenbank eingetragen:


Herr Prof. Engele: ein sehr netter und erfahrener Prüfer, dominiert das Gespräch, erwartet sehr präzise und teilweise sehr kurze Antworten, lockert die Atmosphäre, prüft immer getreu den Altprotokollen. Man soll auf keinen Fall ausschweifende Antworten geben. Wenn man grundlegende Sachen nicht weiß, wirkt er ein bisschen genervt.
- Vorbereitung: wie in allen Altprotokollen schon erwähnt gibt es ein Vorgespräch mit Verteilung von Hausaufgaben (alle von alten Skripten – Neuroanaskript von Engele vom Erstie-Stick oder Skript ,,Allgemeine Anatomie‘‘ aus dem 1. Semester. Es ist wichtig, dass man diese sorgfältig und richtig ausfüllt)
- Prüfung:
1) Auf dem Weg zum Prüfungsraum dürft ihr festlegen, wer als erster, zweiter usw. drankommt und in welche Reihenfolge die 3 Fächer geprüft werden.
2) Meine Themen:
- Bild mit Sagittalschnitt von Kopf und Hals: Schluckvorgang erklären und Strukturen zeigen: 1. Passavant-Wulst (Kontraktion des M. Constrictor pharyngis superior)+Kontraktion von Muskeln des weichen Gaumens; M. Tensor veli palatini und M. Levator veli palatini mit gleichem Ansatz aber unterschiedlicher Funktion, da der Tensor den Hamulus processus pterygoidei (am Schädel zeigen) als Hypomochlion benutzt.
2. Suprahyoidale Muskulatur kontrahiert und fixiert dadurch das Os hyoideum. Infrahyoidale Muskulatur (M. thyrohyoideus) hebt den Larynx an und die Epiglottis verschließt den Aditus laryngis. Mm. Styloglossus und hyoglossus ziehen die Zunge nach hinten oben und befördern den Bolus in den Pharynx
3. Der Bolus reizt die Rezeptoren der Pharynxhinterwand und unwillkürliche peristaltische Bewegungen setzen ein- Bolus zum oberen Ösophagusmund
- Bild mit Querschnitt durch das Mesencephalon – alle Strukturen erklären mit weiterem Verlauf und Funktion
1) Crus – somatotopische Gliederung der Bahnen von medial nach lateral (Fibrae frontopontinae, Tractus corticonuclearis, Tractus corticospinalis, Fibrae temporo- und occipitopontinae); Wohin ziehen die Fibrae frontopontinae? Vom Cortex zum Pons, wo sie in den Ncll. Pontes umgeschaltet werden und dann über die Pedunculi cerebellares medii ins Kleinhirn
2) Tegmentum: Substantia nigra erkennen – Projektionen? Pars compacta zum Striatum, Pars reticulata zum Thalamus. Pars compacta enthält dopaminerge Neurone – Zerfall? Morbus Parkinson -> Was wird verabreicht und warum? L-Dopa statt Dopamin, da nur L-Dopa durchgängig durch die Blut-Hirn-Schranke ist. Ncl. Ruber erkennen – gehört zum EPMS Aqaeductus mesencephali erkennen – gehört zum inneren Liquorraum, verbindet 3. Und 4. Ventrikel Periaqäductales Grau zeigen und Funktion – endogene Schmerzhemmung über Projektion in Locus caeruleus und Ncll. Raphes, die auf opioidhaltige Interneurone ins Hinterhorn des Rückenmarks projizieren, die ihrerseits prä oder postsynaptisch die Schmerzweiterleitung hemmen (das ist eher Physio, aber er hat sich richtig gefreut über die ausführliche Erklärung)
3) Tectum: Colliculi superiores – Umschaltstation für Augenreflexe und Sakkaden Colliculi inferiores – Umschaltstation der Hörbahn
- Histologie: 1) Herzmuskulatur in sehr höher Vergrößerung 2) Skelettmuskulatur in sehr höher Vergrößerung
Woran erkannt? Querstreifung (beide), Anzahl der Kerne (ein- vs. mehrkernig), Anordnung der Zellen (3D verzweigt vs. parallel), Glanzstreifen (Discus intercalaris) nur beim Herzmuskel mit Fascia adhaerens, Macula adhaerens und Gap junction (Funktion von Gap junction? – Austausch von kleinen Molekülen wie Glucose und Ionen) Dann kam die Frage: Wissen Sie zufällig, welches herzpezifisches Protein in Gap junctions vom Herzen vorkommt? Ich hab direkt Connexin43 gesagt und er war
äußerst überrascht und sehr zufrieden.
3) Weitere Themen:
-Lumbalpunktion am Modell und Histo mit Pankreas -Parasympathische und sensible Kopfganglien mit allem drum und dran, Histo mit Milz und alles über Milz erklären (offener und geschlossener Kreislauf relativ detailliert) -Karpaltunnel, Medianusausfall, Hand und Fingergelenke, Art. Carpometacarpalis pollicis, Cannon Böhm Punkt mit allen Umschaltungen und Grund dafür (embryonal angelegt – Grenze zwischen Mittel und Hinterdarm), NNR mit Hormonen und Regulationen+Morbus Cushing
Noten: 1,2,3,3

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN 1996-2020