Abenteuer Zahnmedizin

Beta-Version des MEDI-LEARN Bereiches für Studienbewerber, Zahnmedizinstudenten und junge Zahnärzte

Die Briten in aller Munde…

… und das nicht erst seit der Abstimmung über den Austritt aus der EU, sondern auch beim Thema Fußball, zur Zeit vor allem durch ihre Erfolge bei der diesjährigen Europameisterschaft.

Doch was steckt eigentlich im Mund der Briten? 

Laut einer im November veröffentlichten Studie des „British Journal of Sports“ jedenfalls bei den Profis der englischen Premier League keine guten Zähne.

Denn knapp 37% der Fußballprofis in Großbritannien haben demnach Karies. 7% von ihnen leiden sogar unter so schlimmen Zahnschmerzen, dass die sportliche Leistungsfähigkeit dadurch beeinträchtigt wird.

Im Durchschnitt seien die Zähne der Profis sogar schlechter als die anderer junger Briten. Bei 5% sei der Zustand im Mund bereits so schlecht, dass sie unter einer irreversiblen Erkrankung der Zahnfleisches litten. Insgesamt seien 80% der Spieler von Zahnfleischentzündungen betroffen.

Untersucht wurden für die Studie 187 Profifußballer von acht Clubs aus der Premier-League (u.a. Manchester United, Westham Unites, Swansea CIty), zweiter und dritter Liga. Die Spieler wurden vom Londoner Professor Ian Needleman und sechs weiteren Zahnärzten zum Zustand ihrer Zähne und deren Auswirkungen auf ihre Leistungsfähigkeit und ihr Privatleben befragt.
Dabei berichtete jeder sechste Befragte von Zahnschmerzen und jeder vierte über Heiß-Kalt-Empfindlichkeit.

Als Ursache haben die Forscher den häufigen Verzehr zucker- und kohlensäurehaltiger Sportdrinks ausgemacht, welche die Profis mind. 3x pro Woche zu sich nehmen.
In einer früheren Studie hat Prof. Nedleman bereits herausgefunden, dass die körperliche Verausgabung der Sportler zu einem trockenen Mund führe und ihnen durch Dehydrierung und die Umstellung auf die Mundatmung der Speichel fehle, der zur Selbstreinigung der Mundhöhle beiträgt.

 

Die Autoren mahnten die Fußballclubs an, umgehend Maßnahmen einzuleiten, um die Zahngesundheit der Sportler zu verbessern.

Es scheint Wirkung gezeigt zu haben, denn immerhin haben alle Teams von „der Insel“ das Achtelfinale der diesjährigen UEFA EURO 2016 in Frankreich erreicht. Vielleicht haben sie aber auch einfach nur Spieler nominiert, die eine tadellose Mundhygiene aufwiesen. 😉

Die Zähne von Ex-Liverpool-Spieler Luis Suarez scheinen allerdings in Ordnung zu sein, denn immerhin brachten diese ihn schon mehrmals ins internationale Gespräch:

 

Einen Kommentar schreiben


WordPress SEO fine-tune by Meta SEO Pack from Poradnik Webmastera