Abenteuer Zahnmedizin

Beta-Version des MEDI-LEARN Bereiches für Studienbewerber, Zahnmedizinstudenten und junge Zahnärzte

5. Europatag der Bundeszahnärztekammer

Die Patienten in den Mittelpunkt rücken – parallele Entwicklungen in
Deutschland und Europa

Berlin, 3. Juni 2010 – Am 2. Juni 2010 fand im Medizinhistorischen Museum der Charité in Berlin der 5. Europatag der Bundeszahnärztekammer (BZÄK) statt.  Zahlreiche Teilnehmer aus dem Gesundheitssektor diskutierten mit Vertretern aus dem Deutschen Bundestag, dem Europäischen Parlament, nationalen und europäischen Patientenvertretern sowie Vertretern aus der Wissenschaft zum Thema‚ Gesundheitspolitik in Deutschland und Europa – Auf dem Weg zum mündigen Patienten?’. Hintergrund der beiden Diskussionsrunden, die der Leiter des ZDF-Studios Brüssel, Udo van Kampen, und die Fachjournalistin für Gesundheits- und Sozialpolitik, Petra Spielberg, moderierten, waren die aktuellen Bestrebungen rund um das Thema Patientenrechte und Patientensicherheit in Brüssel und Berlin. Die Diskussionsteilnehmer waren sich darin einig, dass es sinnvoll sei, frühzeitig Kohärenz zwischen der nationalen und der europäischen Ebene herzustellen. So könnten auch nationale Lösungen aktiv in den europäischen Diskussionsprozess eingebracht werden. Einig waren sich die Teilnehmer auch darin, dass gerade die freiberuflich organisierten Zahnärzte in besonderem Maße in der Lage seien, den Erfordernissen von Patientenschutz sowie der Durchsetzung von Patientenrechten gerecht zu werden.
BZÄK-Präsident Dr. Peter Engel machte deutlich, dass wohlverstandene Berufspolitik immer auch am Gemeinwohl ausgerichtet sein und vor allem den Patienten im Auge behalten müsse. „Wir müssen täglich um das Vertrauen der Patienten kämpfen. Wir wollen keine Misstrauenskultur, sondern eine Vertrauenskultur im Sinne des Patienten. Das ist wirklicher Patientenschutz“, so sein Fazit.

Quelle: www.bzaek.de

Einen Kommentar schreiben


WordPress SEO fine-tune by Meta SEO Pack from Poradnik Webmastera