Abenteuer Zahnmedizin

Beta-Version des MEDI-LEARN Bereiches für Studienbewerber, Zahnmedizinstudenten und junge Zahnärzte

Die Kostenstruktur bei Zahnarztpraxen

Im Berichtsjahr 2007 beträgt die Anzahl der Zahnarztpraxen 40 964. Die Einnahmen je Praxis und je Praxisinhaber haben sich gegenüber dem Jahr 2003 nur unwesentlich verändert.
Insgesamt ergeben sich durchschnittliche Einnahmen je Praxis von 462 TEUR und je Praxisinhaber von 366 TEUR. Der darin enthaltene Anteil der über die KZV vereinnahmten Beträge ist zurückgegangen. Die Einnahmen aus den nicht über die KZV vereinnahmten Beträgen sind entsprechend gestiegen.
Nur geringfügig verändert hat sich die Höhe der Aufwendungen bei den einzelnen Kostenpositionen gegenüber dem Jahr 2003. Die Aufwendungen sind insgesamt auf 65,6 % der Einnahmen zurückgegangen.

Der durchschnittliche Reinertrag je Praxis und je Praxisinhaber ist gegenüber dem Berichtsjahr 2003 gestiegen. Angestiegen ist die durchschnittliche Anzahl der tätigen Personen je Praxis. 81,3 % der tätigen Personen in den Zahnarztpraxen sind weiblich und 36,4 % der tätigen Personen sind in Teilzeit beschäftigt (darunter sind 90,8 % weiblich).

Quelle: Statistisches Bundesamt

Einen Kommentar schreiben


WordPress SEO fine-tune by Meta SEO Pack from Poradnik Webmastera