Monatsarchiv für Juni 2009

Ich habs getan!

Samstag, den 27. Juni 2009

Ich habe mir den schmucken hüschen flotten unvernünftigen spektakulären Cabrio-Zweisitzer gekauft! Hurra! Schade dass es regnet Aber ich freue mich schon, wenn ich nach meinem nächsten Dienst das Verdeck aufklappe und nach Hause cruise, das wird toll. Ich kanns kaum abwarten. Es sei denn der Dienst am Montag wird so belastend wie die letzten beiden, […]

Beautyintox!

Samstag, den 13. Juni 2009

Weia… was mir grad passiert ist… arx. Also. Ich habe das Wochenende frei, verbringe also diesen großartigen Samstag mit Freunden draußen beim Sport, wir haben einen Heidenspaß. Sehr schön, soweit. Dann komm ich nach Hause – wie ein Kind vom Spielen: müde, dreckig, glücklich 😉 – und springe schnell unter die Dusche. So weit, immer […]

Für Nante… with love!

Donnerstag, den 4. Juni 2009

Meine Mitbewohnerin berichtete mir gestern, dass sie dieses Blog liest, um zu erfahren wie es mir so geht und was so in meinem Leben passiert. Gegebenenfalls sehen wir uns echt wenig in letzter Zeit und wohnen ein bisschen aneinander vorbei und begegnen uns nur noch zufällig. Also sei an dieser Stelle gesagt: es geht mir […]

Medizinergebrabbel

Mittwoch, den 3. Juni 2009

Heute musste ich über mich selbst lachen. Mehrfach. Ich hatte den Ambulanzfunk, aber das war ok, da meine Stationskollegen wieder aus dem Urlaub zurück sind und wir dementsprechend zu dritt die Station rocken und superschnell fertig sind. Zwei lustige Sachen in der Ambulanz. Zum einen hatte ich vergessen, mein Handy auf lautlos zu stellen. Und […]

Back to Reality

Dienstag, den 2. Juni 2009

Sooo… vorweg: Allen meinen Patienten geht es gut, sie haben das Wochenende überlebt, auch wenn ich nicht mehrfach täglich angerufen habe, um mich nach ihrem Befinden zu erkunden. Es funktioniert also doch. Tatsächlich analog zu der Männer-Anrufen-Sache. Egal, was ich noch schnell erzählen wollte, wir waren am Meer, am Wochenende! Ganz spontan. Sind am Sonntag […]