PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Knochenkrach und Schraubenbruch



Christian
14.01.2004, 12:25
Notaufnahme. Erster Tag PJ. Knochen- brüche? Ja klar. „Dislocatio cum distractione“ und so. Der Patient ist schon im Untersuchungsraum. Es ist dringend.
Wahrscheinlich Oberschenkelfraktur. Der Assistenzarzt ist gerade nicht da. Die Schwester schiebt mich ins Untersuchungszimmer: Nur rein zum Patienten! Kein zurück mehr. Ich schlucke.
Hab noch nie `ne Fraktur untersucht. Soll ich Röntgen anfordern? Blut abnehmen? Wäre vielleicht sinnvoll.


Die Schwester streckt mir den Labor-Anforderungszettel hin. Ich lächle sie verlegen an: „Welche Parameter schreibe ich denn am besten darauf?...“ frage ich sie flehend. Sie antwortet lächelnd: „Blutgase, Elektrolyte, Blutbild und Gerinnungsparameter.“ Wie peinlich. Ich erröte.
Alle, die wissen wollen, was man bei Knochenbrüchen macht, leitet der folgende Artikel durch die Erstversorgung, die Diagnose und die Therapie einer Femurfraktur.

http://www.medi-learn.net/seiten/basismodul/Detailed/606.shtml