PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Handy in Ungarn



praktikantin:maria
06.06.2004, 11:10
Hallöchen!

Meine Bewerbung ist weg und nun ist warten angesagt. An alle, die sich zur Zeit schon in Ungarn aufhalten:
Habt ihr eure deutschen Handys mit dort rüber genommen, oder wäre es besser sich dort ein neues zuzulegen?
Wie funktioniert das, wenn man sein deutsches Handy mit rübernimmt? Habe jetzt von einem Vertrag bei T-Mobile gehört, wo man sich 2 europäische Länder aussuchen kann und auch dort immer zum gleichen Preis telefonieren kann (fragt sich nur zu welchem Preis!?!?)!

Wäre über jede Hilfe dankbar, stehe nämlich grade vor einem neuen Handykauf!

Würde mich auch über weitere Tricks und Tips rund ums Leben in Ungarn sehr freuen!

Liebe Grüße,
Maria

Kary
08.06.2004, 13:12
Hi,
also wir haben uns alle dort ein neues Handy mit pre-paid Karte geholt. Ist soweit ich weiss auch das günstigste und praktischste. Aber das mit deinem Vertrag hört sich auch nicht schlecht an. Ansonsten kostet mit ´ne Sms glaube ich so um die 15 Cent von meinem ungarischen auf ein anderes ungarisches Handy.

praktikantin:maria
21.06.2004, 11:46
Hi Kary,

vielen Dank für deine Antwort. Dies hält mich jetzt also erstmal von einem neuen Handykauf hier in Deutschland ab.
Nun aber noch eine andere Frage zum Telefonieren:
Mit deinem ungarischen Handy telefonierst du aber bestimmt nicht nach Deutschland, oder?!? Hast du denn auch einen Festnetz Anschluss in deiner Wohnung in Budapest?

Ich hoffe weiterhin auf eine Zusage von Budapest!!!

Liebe Grüße,
Maria

Kary
21.06.2004, 17:39
Hi,
also die meisten haben einen Festnetzanschluss. Kannst du aber auch vom Vermieter verlangen wenn nicht vorhanden. Aber ich lasse mich eigentlich immer von Dt aus anrufen, da es (übrigens auch aufs Handy) Billigvorwahlen gibt, bei denen der Anrufer um die 3 cent nur zahlt.

Viel Glück für die Zusage!
Grüsse

tomatrix
29.06.2004, 15:50
Soweit ich es von einem Kumpel erfahren habe, zahlst du fast nichts, wenn du von deinem deutschen Handy in Ungarn eine ungarische Nummer anwählst!
Umgekehrt muss aber einer, der dich auf dem deutschen Handy mit seinem ungarischen anruft ganz schön viel zahlen.

Auch mein Tipp:
Kauf dir ne Pre-paid Karte. Gibt supergünstige Angebote sogar mit Handys
und das teilweise um einiges billiger als in Deutschland!

ina04
30.06.2004, 20:28
hat einer von euch erfahrung bezüglich tel.im internet...hab mal gehört dass man mit skyfone oder so in der art für lau telephonieren kann...würde mich mal interessieren wie das geht und was ich dafür brauch
gruß ina

Stan1893
30.06.2004, 21:20
Original geschrieben von ina04
hat einer von euch erfahrung bezüglich tel.im internet...hab mal gehört dass man mit skyfone oder so in der art für lau telephonieren kann...würde mich mal interessieren wie das geht und was ich dafür brauch
gruß ina

Gibts auch Programme wie Teamspeak, o.ä., da braucht man auch nur jeweils ein Headset und nen PC mit Internet.... that's it. :-music

antonia
30.06.2004, 21:34
Kauft bitte keine Handys in Ungarn, sondern nur aufladbare Karten!

Die meisten Handys, welche man zusammen mit Karten (auch Prepaid) kauft sind gelockt, d. h. sie sind auch nach Vertragsende nur mit Karten des jeweiligen Netzanbieters zu gebrauchen. Also Finger davon (da diese in Deutschland später unbrauchbar) und bringt Eure Mobiltelefone mit!
Mit den günstigsten Prepaidtarifen telefoniert man für 30 HUF (etwa 12 Cent) pro Minute in alle Netze.

Herzliche Grüße aus Ungarn
Antonia

praktikantin:maria
30.06.2004, 21:39
Und das funktioniert? Du nimmst ein deutsches Handy (mit oder ohne Vertrag?) mit nach Ungarn und kaufst dir da ne Prepaid Karte!?!?!

antonia
30.06.2004, 22:09
Ja, so einfach geht das!

Ich wohne seit nunmehr 3 Jahren hier und kenne mich ganz gut aus.

andre1983
01.07.2004, 01:37
zu bestehenden Verträgen:

Ich habe erst vor kurzem meinen Handy-Vertrag verlängert. (Anbieter O2) Der Anbieter hat mir versichert, wenn ich im Ausland studierensollte und dies auch durch eine Meldebestätigung beweisen könnte, dass der Vertrag aufgelöst wird??
Man kann ja mal fragen.


Ne, hab ich nicht gelesen. Es ging mir eigentlich auch nur um die Kündigung des deutschen Vertrages

tomatrix
01.07.2004, 16:00
@ Andre

Wenn du den Thread von der Antonia gelesen hättest (3 Einträge vorher), würdest du jetzt wissen, dass Telefonieren mit einer Prepaid-Karte nur umgerechnet 12 Cent kostet. Eine sms liegt ungefähr zw. 10-17 Cent.

Seit ersten Mai gibt es sogar die Telekom als Anbieter in Ungarn. Weiß aber leider deren Konditionen nicht...

Oere Janson
02.07.2004, 17:20
Hallöchen,

hätt da mal ne Frage zum Internet... Wie is´n das so konditionsmäßig in Ungarn? Gibts so Sachen wie Flatrate & Co, kann man die auch bezahlen? Muss man Telefon und Internet Verträge immer kombiniert abschließen, oder könnte ich theoretisch auch nur Internet kaufen? Ich meine kommunikationstechnisch ist mir das Netz wichtiger als ne´n Telefon, da reicht auch ein Handy...

Wär echt nett von den Ungarn-Freaks was zu hören, die hier so posten!

Gruß, der Oere.

antonia
02.07.2004, 17:53
Ich empfehle Euch meinen Beitrag "Leben und Wohnen in Budapest" (http://www.medi-foren.de/showthread.php?s=&threadid=12349). Hier ist alles Wissenswerte für den Anfang zu finden.

Es gibt 3 Möglichkeiten für einen Flatrate-Anschluß.

ADSL-Verbindung: Kann, muß aber nicht mit einem Telefonanschluß kombiniert werden.

Internet über Kabel: Sehr gut und zuverlässig, läßt sich aber nur in Wohnungen realisieren, wo ein Kabelanschluß (für Fernsehen und Radio) bereits gelegt sind.

Internet über Mikrowave: In der Innenstadt von Budapest selten vorhanden. Doch auch dann, wenn die Möglichkeit gegeben ist, nicht empfehlenswert. Wir hatten uns 1 Jahr lang damit abgequält (ständig wechselnde Verbindungsqualität, trotz aller Versprechen häufig eine Downloadgeschwindigkeit, welche eines einfachen Modems Ehre gemacht hätte, stark wetterabhängig).


In allen hier aufgeführten Fällen machen die monatlichen Gebühren - abhängig von der Geschwindigkeit der Verbindung sowie der Länge des Vertrags (es gibt die Wahl zwischen 1 oder 2 Jahren) zwischen 10.000 und 16.000 Forint aus, umgerechnet also etwa 40 - 64 Euro.

Es gibt natürlich auch die Möglichkeit der Internetverbindung über SAT. Hier jedoch müßt Ihr zusätzlich mit den erforderlichen Telefongebühren rechnen. Die derzeitigen Preise sind mir leider nicht bekannt.

Zusammenfassend:

Bei Euerer Wohnungssuche wäre es für Euch wichtig den Vermieter danach zu fragen, ob ein Kabel- oder SAT-Anschluß vorhanden ist. Dies schon deshalb, weil Ihr sonst nur 3 ungarische Fernsehsender empfangen könnt (ohne Sprachkenntnisse nicht sehr unterhaltsam). Bei SAT-Anschluß habt Ihr die Wahl zwischen Internet über SAT + Telefongebühr oder ADSL.

Bei Kabelanschluß ist es relativ unproblematisch, sowohl ein Fernsehpaket u. a. mit deutschen Sendern als auch gleich einen Internetanschluß über Kabel zu abonnieren. Selbstverständlich ist auch hier die Möglichkeit eines ADSL-Anschlusses gegeben.

Grüße
Antonia

Oere Janson
02.07.2004, 19:19
@antonia

Sehr löblich, vielen Dank für die rasant-schnelle Antwort!!! Find ich echt mal klasse. Man versucht ja alles an Infos aufzusaugen wat einem so über den Weg kommt!

Grüßchen, der Oere.

BudaKai
05.07.2004, 15:37
nur zur Info, der Anbieter Westel heißt jetzt T-Online. Es gibt jetzt auch T-Punkte in Ungarn, auch Handy-Verträge. das doch super. im moment bin ich bei vodafone hu.