PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Studientage im PJ



entepaula
08.08.2004, 23:17
Könnt Ihr mir sagen, wieviele Studientage man im PJ hat? Also, wieviel Tage kann ich frei machen? Irgendwie sagt da jeder was anderes.....
Wenn das von den einzelnen Kliniken abhängt, bei welchen Wahlfächer kriegt man am meisten? Wie sieht´s aus mit Neurologie, Neurochirurgie oder Orthopädie.
Ich hoffe sehr auf eine Antwort von euch.
Liebe Grüße
entepaula

Froschkönig
08.08.2004, 23:24
Also ich bin grad in der gleichen Situation:

Versuche da auch was genaues rauszubekomen und jeder sagt was anderes....aber wenn ich die Aussagen über die Jahre so summiere und mal annehme, daß die Fakten, die von allen gleiche beschrieben worden sind stimmen, dann kann ich mal folgendes grobes Bild zeichnen:

Man hat im PJ wohl 20+x freie Tage
Krankheitstage werden wohl davon abgezogen...auch MIT Attest:-((
Nehmen kann man die Tage wohl, wann man will...also auch gesammelt zum Schluß vorm Examen
Es hängt nicht an sich von den Fächern ab, aber:
Manche Fachrichtungen "geben Dir die Chance":-D auf Dienste....für die Dienste kann man zusätziche freie Tage bekommen
Das ist mein grob umrissener Kenntnisstand...ich hoffe, ich werd da auch noch mal definitiv schlauer, bevor das PJ im Oktober losgeht....

So long und alles Gute,
Der Frosch

Pünktchen
08.08.2004, 23:26
20 Tage auf 3 Tertiale verteilt...wo es keinen interessiert was du in denen machst...also eigentlich dafür gedacht, daß du auch mal krank wirst *g*



zusätzliche Studientage gibts nicht an jeder Uni und wenn das sind die glaub ich für alle gleich...also in jedem Fach gleich...



gruß
pünktchen, das keine Studientage haben wird *grummel* und dessen Uni auch noch "stolz" darauf ist *nochmehrgrummel*

Froschkönig
08.08.2004, 23:29
Nachtrag:

Wenn eine Fachrichtung anbietet, wegen Wochenenddiensten zusätzliche Tage zu bekommen, dann muß man die meistens mit den Minustagen, die vielleicht wegen krankheit im gleichen Tertial aufgetreten sind verrechnen oder eben zum ende hin nehmen, da das eher wohl ne inoffizielle Sache ist, die man nicht auf die 20 Tage anrechnen kann, sollte man sie gesammelt am Ende nehmen wollen.


Der Frosch

Die Niere
08.08.2004, 23:31
Ich kann die Info zumindest für Kiel von Frosch bestätigen:

- man hat 20 Tage frei
- ob man krank ist oder nicht, spielt keine Rolle
- man kann sie nehmen, wann man möchte
- durch Dienste kann man sich weitere freie Tage erwirtschaften (ist aber eine rein interne Regelung und abhänig von Deinem Assi, OA, CA, Klinik usw.)
- eigentlich interessiert sich keine Sau für diese Tage (ich war 8 Tage in der Kinderklinik wegen Krankheit ausgefallen und habe trotzdem in meiner Bescheinigung keinen Fehltag eingetragen bekommen, gleiches gilt für andere Kliniken in Kiel)
- Studientage sind nochmal etwas anderes, das sind Tage die Du zusätzlich noch frei bekommst, um Dich weiterzubilden - total abhängig von Klinik, CA, Institut...in Päd. in Kiel gabs keine...

gruesse, die niere

entepaula
09.08.2004, 10:10
Danke für eure Antworten.
Ich habe auch mal gehört, dass man Urlaub hat, der aber schon automatisch ans Ende drangehängt wird, damit man für´s Dritte lernen kann.
Naja, das sieht wohl nicht gut aus..... jeder Angestellte hat da mehr....
Also rein theoretisch könnte ich dann 20 Wochen lang 1 x pro Woche fehlen z.B..... Ich muss mir irgendwie eine Taktik überlegen, um die Wochenenden zu verlängern. Hab nämlich dann wohl oder übel eine Fernbeziehung. Wir wohnen jetzt zusammen, aber da ich wohl keinen PJ Platz bekommen werde hier, muss ich dann nach Homburg zurück....
Also, nochmals danke für eure Nachrichten. Wenn ihr genaueres wisst, bezgl. speziellen Kliniken z.B., dann wäre es lieb, wenn ihr das hier posted....
Alles Liebe
entepaula