PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Studien, Probanden?



VickiH
17.10.2004, 18:36
Hallo,

studiere jetzt im 1. Semester Medizin in Frankfurt. Von Freunden (aus Göttingen und Heidelberg) habe ich gehört, dass dort immermal Probanden für medizinische/ klinische Studien gesucht werden, wo man ganz gut Geld verdienen kann.
Natürlich möchte ich nur bei Studien mitmachen, die ungefährlich sind.
Weiß einer von Euch, ob es in FFM auch so Studien gibt? Und kann mir sagen, wo ich mich melden muss?

Vielen Dank
Vicki

Sidewinder
17.10.2004, 18:52
Die gibt's allerdings...einfach auf die Aushänge achten, da ist immer mal wieder was dabei, wo Probanden gesucht werden, komplett mit eMail und Telefonnummer...da musst du nur die Augen offen halten!

Pascal
17.10.2004, 21:13
Bei uns in Gießen gibts da eigentlich auch öfters sowas. Bezahlung hängt immer von der Studie ab. von 5€ für Fragebogen beantworten bis zu 200 bei mehreren Terminen und Medi gabe.

Das highlight war eine Studie wo wir mal nachgefragt haben. Gab glaube ich 20€ für nen Nachmittag lang Hodentemperatur in Ruhe und unter Belastung messen lassen. Ham uns fast weggeschmissen nach dem Telefonat.

Tiffany
19.06.2007, 19:40
Hallo,

weiß einer von Euch, wo es gerade eine Studie gibt, bei der es sich lohnt, mitzumachen?
Vielleicht in FFM, Heidelberg/Mannheim oder Freiburg?

Danke,
Tiffa

jeannie
23.06.2007, 13:08
spontan fällt mir da die Pädiatrie ein: wenn du eine Hausstaubmilbenallergie hast, dann meld dich mal da. die suchen immer wieder Probanden zwischen 18 und 30 für klinische Studien und zahlen auch ganz gut...

alley_cat75
23.06.2007, 14:16
Radiologische Studien sind cool. Bin mal zu einer Clavicula-Sono eingeladen worden. Untersuchung hat 2 Minuten gedauert und mir 25 Euro eingebracht. Am schönsten wär jedoch am Ende die Teilnahmebescheinigung. :-oopss

WaWa
24.06.2007, 00:25
Schau doch mal Mamma care (http://www.mammacare.de/html/training.htm) an.... Hängt auch im Lernstudio 'n Plakat dazu.
Ich will da auch mal mit machen - Freundinnen von mir, die da waren fanden's alle gut. Es gibt € 30,- dafür und man hat auch noch was davon!
:-meinung

nnlglmpp
28.06.2007, 21:49
Es gibt € 30,- dafür und man hat auch noch was davon!


Du muss 30 Euro dafür zahlen!!! Kriegst no money. :-D

Flauta
28.06.2007, 22:02
bei den Studien, wo es "ungefährlich" was gibt, waren meist MÄNNLICHE Prob. das Objekt der Begierde...
Das Frauen auch hier weniger zählen und als "Nebenprodukt" mit"laufen" blende ich mal aus.

Bei psychologischen Tests gab es bei uns meist nur einen Duplo als Belohnung...

WaWa
29.06.2007, 01:27
Es gibt € 30,- dafür und man hat auch noch was davon!


Du muss 30 Euro dafür zahlen!!! Kriegst no money. :-D

????????????? Versteh' ich jetzt nicht....

eggers
09.07.2007, 11:25
Hallo,

seit ein paar Monaten gibt es die neue Internetseite www.probanden.info. Das Portal ist ein schwarzes Brett für klinische Studien in ganz Deutschland, bei denen man entweder als Proband oder als Patient teilnehmen kann. Dazu gibt es bei vielen Studien eine Aufwandsentschädigung.

Ich selbst bin Inhaber der Internetseite und freue mich über Rückmeldungen!

Gruß,
Thies Eggers
www.probanden.info (http://www.probanden.info/index.phpfrom=medilearn)

Moorhühnchen
13.07.2007, 19:16
Habe heute folgende Mail bekommen:


Guten Tag Frau Huhn,

auf der Suche nach Personen, die Interesse an der Teilnahme bei einer
wissenschaftlichen Studie haben, bin ich auf einer Interessentenliste
auf Ihren Namen und Email-Adresse gestoßen.

Falls bei Ihnen noch Interesse besteht, ist hier die kurze Vorstellung
einer laufenden Studie:

Im Rahmen einer Studie zum Handlungsgedächtnis am Uniklinikum
Frankfurt/Main (Leitung: Dr. M. Russ / Neurologie) werden Personen
zwischen 18 und 35 Jahren gesucht, die an einer Teilnahme mit
fMRT-Messung Interesse haben. Die Durchführung dauert ca. 1 1/2
Stunden, es werden 20Euro Aufwandsentschädigung gezahlt und als
Dankeschön erhalten Sie eine 3D-Animation Ihres Gehirns.

Ziel der Studie ist es, die aktiven Gehirnregionen beim Erinnern von
Handlungen zu entdecken.
Dazu werden Ihnen zunächst alltägliche Handlungsbeschreibungen an
einem Bildschirm präsentiert, die Sie dann - bei gleichzeitiger
Messung Ihrer Gehirnaktivität - erinnern sollen. Da Sätze erinnert
werden sollen, sollte Ihre Muttersprache deutsch sein oder fließend
gesprochen werden. Falls Sie bereits an einer Studie zum
Handlungsgedächtnis teilgenommen haben, sollte seitdem mindestens ein
Jahr vergangen sein.

In der kommenden Woche sind noch Termine frei am Mittwoch, 18. Juli,
um 19 oder 20 Uhr sowie am Freitag, 20. Juli, um 17, 19 oder 20 Uhr.
Die Untersuchung findet im Gebäude der Neurologie (H95) statt.
Es werden noch weitere Termine in der darauffolgenden Woche angeboten.

Falls Sie Interesse haben mitzumachen, würden wir uns sehr über eine
Rückmeldung freuen! Für die endgültige Terminvereinbarung würden wir
Sie anrufen, wenn Sie uns Ihre Telefonnummer senden (ggf. ist auch
eine Terminabsprache per Email möglich).

Mit freundlichen Grüßen
Jana Gäde
(studentische Hilfskraft)
Dieses Angebot kommt einen Tag zu spät, da ich gerade gestern bei der MRT-Studie bei Frau Preibisch teilgenommen habe, die öfter mal Aushänge macht.
20 Euro hab ich nicht bekommen, und auch keine 3-D-Animation, sondern nur normale Bilder von meiner Weichteilmasse in transversaler Ebene. :-)

Wer also an meiner Stelle scharf ist auf ein nettes Nickerchen im MRT bei Johnny Cash oder Robbie Williams und 20 Euro...... bitte sehr! :-micro
Die eMail-Adresse könnt ihr per PN bestellen.