PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Physiologie-Schein: schriftlich



Klappspaten
04.08.2005, 18:20
Hallo zusammen,

mir fehlt für das Physikum nur noch der Schein für Physio. Das Praktikum habe ich schon bestanden – fehlt also nur noch der Schriftliche Teil. Aus verschiedenen Gründen werde ich die Uni wechseln und möchte daher die Klausur an einer anderen Uni (Bonn?) machen.

-meine Frage lautet, ob die schriftliche Physio-Prüfung bei Euch schwierig ist?
-muss man die „Schwarze Reihe“ drauf haben oder orientieren sich die Fragen an den Vorlesungen bzw. dem Praktikum?

Vielen Dank für Eure Hilfe,

Euer Klappspaten ;-)

Abakus
04.08.2005, 19:08
In Bonn gibt´s 2 mal 10 Punkte für mündliche Testate nach jeweils einer Praktikumshälfte und dann 20 Punkte für die Klausur. Nachklausur wären dann 20 Punkte, Testate zählen nicht. Nachklausur ist aber meist deutlich schwerer, damit die Leute nicht einfach unvorbereitet zu den Testaten kommen... ;-) Ich kann mir also auch kaum vorstellen, dass sie Dir einfach so das Praktikum und die Testate erlassen und die normale Klausur zu den Nachklausurbedingungen stellen...

Wissensmäßig gibt es vom zuständigen Assi sogar eine eigene Fragensammlung. Schwarze Reihe-Wissen und Wissen der Praktikas ist aber bei "Neufragen" meist sehr hilfreich...

Civic
05.08.2005, 20:22
bisher gibt es keine Infos darüber, dass die Testate wieder eingeführt wurden. Im letzten Jahr hatte man eine Klausur im Winter, eine im Sommersemester und musste insgesamt 24 von 40 zu erreichenden Punkten holen (keine Mindestpunktzahl in den einzelnen Klausuren). Theoretisch gibt es dann einmal im Jahr noch die Nachklausur, aber ich denke mal, dass du das Praktikum wiederholen werden musst (was ein Jahr dauert!).

Klappspaten
14.08.2005, 14:53
Vielen Dank für Eure Antworten.

Ich wäre im Prinzip gar nicht so unzufrieden, wenn ich das Praktikum noch einmal machen müsste bzw. machen dürfte (!). In diesen zwei Semestern könnte ich mich auf das Physikum an der neuen Uni vorbereiten. Ausserdem würde es mir einfacher fallen, während der Praktika Kontakt zu den neuen Komilitonen zu knüpfen und eine Lerngruppe zu finden. ;-)

Das klingt alles nach einem immensem Zeitverlust, aber wenn man bedenkt, dass die Studenten durch die Nachklausuren aus dem Studium herausgeprüft werden sollen (sprich: die Anforderungen steigen exorbitant), dann lohnt es sich allemal diese "Unannehmlichkeiten" eines Studienortswechsels mit allen daraus resultierenden Nachteilen in Kauf zu nehmen... :-nix

Civic
14.08.2005, 17:58
ich habe leider nur die Vermutung, dass man sich für das Praktikum gar nicht mehr anmelden kann. Dabei sind sie in Bonn (auf Grund von Platzmangel) nämlich nicht sonderlich kompromissbereit, daher würde ich auf jeden Fall mal beim Physiologischen Institut (Dr. Zimmer) nachfragen, wie es mit einem Platz ausschaut (oftmals springen ja auch Leute noch ab)

Die Seite der Fachschaft Vorklinik (da findest du alle Internetadressen der Institute)

www.fsmed-vorklinik.uni-bonn.de