PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Vorkurs Physik



Bunny03
31.08.2005, 16:39
Hallo,
wollte mal fragen, ob noch jm am Vorkurs Physik in Bonn teilnehmen wird.
Oder vielleicht hat ja jm diesen letztes Jahr oder so gemacht und könnte mir mal berichten, ob er sinnvoll oder doch völlig unbrauchbar ist bzw war.
Ich habe mir jedenfalls schonmal vorgenommen am Montag mal hinzugehen und mir das mal anzuschauen.
Sowie das im Internet nämlich beschrieben ist, geht es ja mehr um Mathe und das kann ich (wenn ich mir es nochmal angucke) noch einigermaßen ;-)
Ach, muss man da dann eigentlich wirklich täglich hingehn?

MacMoped
31.08.2005, 17:18
Könntest Du dazu mal den entsprechenden Link posten...? Merci!

sunny03
31.08.2005, 20:24
Von solch einem Vorkurs in Bonn habe ich noch nie was gehört :-nix

Allerdings kann ich dir sagen, dass es sich bestimmt nicht groß lohnen wird.
Die Physiker in Bonn sind eigentlich ganz nett und das Praktikum ist gut zu schaffen.
Sollten dennoch Probleme bestehen bzw. würdest du gerne einen Crashkurs besuchen wollen, so kann ich dir hierfür das "Mertler Semniar" wärmstens empfehlen. Dr. Mertler ist sehr engagiert auch dem physikunwissensten Studenten das nötige Handwerkszeug für die Klausur zu verpassen - wirklich ein top studentenfreundlicher Dozent, der auch nicht müde wird alles 10 mal zu erklären :-top :-top :-top .
Dieses Seminar war aufgrund eben genannter Gründe immer sehr gut besucht. Bisher wurde es noch jedes Semester 1 mal pro Woche abends angeboten. Dort werden dann Beispielaufgaben durchgegangen und auch Übungsaufgaben für zu Hause mitgegeben (freiwillig im eigenen Interesse durchgehen). Also, wenn du die Möglichkeit hast, besuche dieses Seminar während des Semesters und erspare dir irgendwelche Vorkurse in den Semesterferien. Wirst sehen, Dr. Mertler konnte bisher noch jedem Studenten was beibringen ;-)
Physik in Bonn ist nur halb so wild ;-)

Bunny03
01.09.2005, 16:22
Hier ist der Link:

http://www.physik-astro.uni-bonn.de/lehre/vorkurs.html


Schonmal danke @ sunny03, werde es mir ,denke ich, am Montag dennoch mal anschauen und sonst werde ich wohl deinen Rat beherzigen und es erst während des Semesters durchziehn! Und wer weiss, vielleicht schaffe ich es auch so ;-) !

astrophys
02.09.2005, 08:57
Ich hab in Bonn zwei Semester das Physikpraktikum als Tutor betreut. Falls die Begriffe wie Logarithmus und e-Funktion was sagen, solltest du von der Mathe her keine grossen Probleme haben. Erfahrungsgemäss gibt es aber oft Probleme beim umstellen komplizierterer Formeln und vor allen Dingen der korrekten Masseinheit. Auch Umwandlungen von z.B. ml in kg sind oft ein Problem. Diese Dinge kosten auch während des Praktikums viel Zeit.

MediAl
05.09.2005, 17:25
ich war heute mal da...
Die Vorlesung war ganz interessant. Das meiste sollte man aber eigentlich noch aus dem Mathe-Unterricht aus der Oberstufe kennen. Das "sollte" trifft in diesem Fall auch auf mich zu :-blush hab bei dem Test nämlich ganz schön versagt....naja werd mir wohl mal ein Mathe/Physik Buch besorgen und das Schulwissen ein bisschen "auffrischen". ;-)

chery
05.09.2005, 17:40
Naja also in der Vorlesung ist ja heute noch nicht wirklich was passiert. War ja mehr oder weniger EInführung.
Und mittags fand ich es wenig effektiv. Das war eher was für solche die es schon konnten und noch ein wenig üben wollten.

Denn das Vergleichen der Aufgaben ging viel zu schnell! Ich wusste manchmal noch nicht mal WO die Ergebnisse überhaupt stehen. Und erklärt wurde es auch nicht wirklich.
:-nix

Bunny03
05.09.2005, 18:26
Ich war auch da und werde morgen auch wieder kommen, aber nur zu der Vorlesung, denn die Übungsstunde finde ich völlig nutzlos, da kann ich auch alte Matheaufgaben aus meinen Schulbüchern machen. Und irgendwann wollen Sie die Aufgaben ja auch ins Internet stellen!
Aber ich muss sagen, dass ich ehrlich gesagt nicht so genau weiß, was mir das fürs Medizinstudium letztendlich bringt, denn wirklich viel rechnen werden wir da doch wohl nicht, oder!?

chery
05.09.2005, 19:10
Ja genau Bunny03 ich werd auch morgen nur noch zur Vorlesung kommen.
Mal sehen ob das wenigstens was bringt.
Denn das heute mittag hat mir nix gebracht!

steffsche
15.09.2005, 19:19
:-keks
Also ehrlich, geniesst eure Ferien, bevor das Studium beginnt!!!
Physik und Mathe waren schon in der Schule meine "Mut-zur-Lücke"-Fächer, genauer gesagt: ich konnte nix! Und das Praktikum ist mit geringem Lernaufwand und dem Mertlerseminar super zu machen...!!! :-top

marily
16.09.2005, 22:37
steffsche hat völlig recht. es gibt kaum ein fach, für das es noch unsinniger wäre, einen vorkurs zu belegen ;-) physik ist wirklich kein problem, schon gar nicht, wenn man das mertler-seminar besucht.
also macht euch keinen stress und genießt die letzten freien wochen bevor das semester losgeht!!!