PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Famulatur Gyn/Chirurgie SHG-KLiniken Idar -Oberstein



knutschknospe
25.09.2005, 18:17
KLinik:
SHG-KLiniken Idar-Oberstein
Ottmar-Kohler-Str.2
Idar-Oberstein


Habe meine Famulatur zwei Wochen in der Gyn und zwei Wochen in der Chirurgie gemacht.
Beide Fachbereiche haben mir sehr gut gefallen. In der Gyn sah der Tag so aus: 7h40 Frühbesprechung, Blutabnahmen, Anamnesen, Aufnahme- oder Abschlussuntersuchung, Ports punktieren, Chemos anhängen (unter Anleitung), Ops durften nach Interesse soviele wie gewünscht und Absprache mit der Pjlerin "assistiert" werden. Je nach Arbeitsaufkommen endete der Tag zwischen 14h30 bis 16h30.
Chirurgie: 7h Visite, 7h40 Frühbesprechung, Blutabnahmen, OP, Anamnese und Viggos, dann bei Untersuchungen assistieren oder amal selber machen.

Unterkunft: Im Wohnheim, Zimmer mit Bad für 148 Euro im Monat, für Pjler billiger.
Verpflegung: Getränke auf den Stationen kostenlos, Mittagessen in der Kantine ebenfalls kostenlos, Getränke hier 25 Cent pro Glas.

Die Gegend ist sehr ländlich, man kommt mit dem Zug bis Oberstein, dann Busverbindung zur Klinik, die auf einem Berg liegt.
Busse fahren bis 19 Uhr, ein Auto ist also von Vorteil, es geht aber auch ohne :-)) .

Fazit: Sehr empfehlenswert, jedenfalls in diesen Abteilungen, Anästhesie wohl eher nicht.
Im Zeitraum meiner Famulatur waren die PJler schon weg, es gab aber auch andere Famulanten. Es war kein Problem, wir sprachen uns morgens ab, wer was macht und dann war alles gut. Die Ärzte waren alle extrem nett und erklärungswillig, Spass kam nie zu kurz. Ich habe mich sowhl in der Gyn, aber mehr noch in der Chirurgie schnell ins Team integriert gefühlt.

Pünktchen
02.10.2005, 13:11
Hallo knutschknospe :-))

an wen muss man sich wenden, wenn man dort famulieren will? War es sinnvoll nur 2 Wochen auf den jeweiligen Abteilungen zu verbingen?


Gruss
pünktchen:-)

knutschknospe
09.10.2005, 20:51
Hallo Pünktchen,

schreib einfach eine Bewerbung an die Personalabteilung und äussere deine Wünsche. Zwei Wochen in der jeweiligen Abteilung waren eigentlich zu kurz, aber für einen Einblick hat es gereicht. Anästhesie ist dort nicht zu empfehlen, Innere weiss ich nicht.
Viel Spaß,
Knutschknospe