PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ersti in Erlangen



Lorena
20.10.2005, 18:07
Da ich nun keinen Tauschpartner gefunden habe, bin ich ab Montag in Erlangen und freue mich drauf!
Ich habe ja jetzt die Einführungswoche verpasst, deshalb wollte ich andere Erstis fragen, (Zahnmed), was es wichtiges gab. Sprich Büchertipps oder andere organisatorische Fragen.
Wäre nett, wenn ihr mich etwas informieren könntet, denn im Moment hab ich echt gar keinen Plan!
Danke schön, bis dann!

Blumulli
21.10.2005, 02:17
hallo!
du solltest erstmal so schnell wie möglich in die zahnklinik (glückstraße) gehen und dich bei den zuständigen assistenten melden, wegen dem platz im tpk-kurs. das ist das wichtigste für den anfang. solltest du keinen platz mehr bekommen, würde ich dir empfehlen funtionelle anatomie statt im 2.semester jetzt schon zu machen, sonst hast du garnichts zu tun. alternativ ist bestimmt auch chemiepraktikum machbar. schau mal unter stu-dent.de -da gibt es die besten hinweise von der fachschaft. und ich hoffe, du weißt, dass du dich auf kosten von etwa 2000euro gleich am anfang einstellen solltest (vorkliniker kasten und artikulator). ansonsten kommt man schnell in kontakt und es wird von semester zu semester lustiger...wenn auch das studium oft an den nerven zehrt. wünsch dir nen guten einstieg!

Lorena
22.10.2005, 21:52
Hey danke für den Tipp, hab es leider jetzt erst gelesen.
woher bekomm ich denn mal generell einen Überblick?
Also welche Fächer und Scheine sind relevant und welche Bücher brauche ich? Irgendwie kommt es mir vor, als wäre ich vollkommen ins kalte Wasser geworfen worden...wem gehts auch so?

aisha20
24.10.2005, 22:19
also ich hab keine 2000 euro gezahlt und in meinem kasten war viel mehr drin als in den neuen.. wenn man auch noch nen gebrauchten artikulator findet kommt man viel besser weg. nicht immer schwarz malen *zwinker*
wie gefällts euch denn bis jetzt so?

Zahni1985
30.10.2005, 19:48
also ich finde es bisher echt ok. Die stadt ist wirklich wunderschön, aber man muss sich eben erstmal eingewöhnen (komm nicht von da).
Hab aber total Angst vor Physik, will mir jm Tipps geben??

aisha20
31.10.2005, 09:14
übungsblätter auswendig lernen ;-) kommen fast genau die gleichen aufgaben dran, teilweise mit den gleichen zahlen...

hermajesty
31.10.2005, 13:19
höhö Physik, ich glaub wir sitzen in derselben VL... :-lesen
Aber keine Angst, es kapiert keiner . Wird schon :-party

mediAnn
03.11.2005, 13:11
Hallo!
Ich bin zwar kein Zahni und auch schon im 4. Semester.......aber mal ne kleine Anmerkung noch zu Physik.
Nimm das nicht auf die leichte Schulter! Es fallen jedesmal knapp 50% durch. Und einfach nur die Übungsblätter vom Ristein auswendig lernen, hilft auch nur bedingt weiter. Die Fragen sind nicht genau gleich. Aber mit nem guten Buch ist auch Physik machbar.
Ich wünsch Dir auf jeden Fall viel Erfolg und gaaaaaanz viel Spass! :-party
Annika

Philipp183
03.11.2005, 23:04
...um mal noch was zum Thema Physik zu sagen:
Ich bin jetzt im 2. Semester, hab grad Physik hinter mich gebracht.
Der Vorlesung bei Ristein konnte bei uns so gut wie niemand folgen und die Leute, die anwesend waren, wurden auch zusehend weniger...
...selbst Physik-Lk´ler haben das nicht verstanden.
Die Klausuraufgaben am Ende sind ähnlich den Übungsaufgaben.
...ich hatte auch diese nicht verstanden, auch wenn ich fast jede VL gehört hab, und nach der VL Klausur 9,25 Punkte gehabt. Das ist ein Schock, na klar - aber erstmal bestanden (Grenze = 8 von 32).
Das Praktikum und die dazugehörige Klausur ist aber fast das komplette Gegenteil zu Vorlesung. Ich empfand es als teilweise sogar als interessant, wenn auch täglich anstrengend 3-4 Seiten Vorbereitung zu schreiben. Die PK Klausur ist durch die Vorbereitung mit Altklausuren (Copy Alpha) sehr gut machbar und ich hab auch die nötigen vielen Punkte sammeln können um Physik letztendlich erfolgreich abhaken zu können. Also, es ist machbar!! (Hätte ich nach meiner VL Klausur auch kaum gedacht!)
...es ist wirklich ratsam die wöchentlichen Aufgaben von Ristein durchzurechnen, oder wenigstens dann eine Woche später mit den Lösungen die Aufgaben zu verstehen!

Also, Kopf hoch - wird schon!! Nur Mut!

Bye, Philipp

aisha20
05.11.2005, 00:10
hey, dann haben wir die gleiche klausur geschrieben ;-) aber ich bin mir schon ziemlich sicher, dass die röntgenaufgabe aus der vl-klausur ganz genau die gleiche war wie auf den übungsblättern und die aus der praktikumsklausur die gleiche wie in der altklausur aus dem copy-alpha. und das war ja bei mehr aufgaben so... naja egal ;-)
magst du mal was über das erste anatomie-testat erzählen? das ist bei uns nächste woche und ich hab bissl angst, ich hasse mündliche prüfungen.. *bibber*
danke schonmal,
aisha :-angel

Philipp183
06.11.2005, 13:29
Jep, wir haben die gleiche Klausur geschrieben!
...die Röntgenaufgabe war komplett die gleiche Aufgabe aus den Altklausuren, genauso die Aufgabe mit Widerstand.
...bei der VL Klausur war Röntgen und Optik das Einzige, was mir überhaupt meine wenigen Punkte gebracht hat...! Aber wir haben es ja geschafft! :)

Also, zu Anatomie:
Bei uns was das 1. Testat letztes Semester noch schriftlich. Bei uns hatte damals aber nicht Eichhorn die VL gehalten, sondern noch der Martin Rexer, der jetzt leider nicht mehr da ist.
Wir hatten uns mehr Stress gemacht, als nötig. Das 1. Testat ist noch das leichteste von allen...
Rexer hatte 1-2 Stunden vor dem Testat noch mal alles zusammengefasst und dabei schon fast sämtliche Aufgaben indirekt angesprochen und die quasi die Lösungen für das Testat gesagt.
Ich weiß jetzt aber nicht, wie der Eichhorn seine Testate gestaltet!! Wenn es mündlich ist, dann werden auch sicherlich die Tutoren mit prüfen, und die sind alle ganz nett!
Ihr habt doch bloß Wirbel, Autochtone Rückenmuskulatur, Knochen am Kopf und mimische Muskulatur zu lernen, wenn ich mich recht erinnere!?
Das geht schon, das ist eigentlich nicht viel!
Wie gesagt, ich denke, es wird halb so wild! Aber trotzdem muss man den Stoff schon drauf haben, keine Frage!

Ich hoffe, ich konnte dir helfen!
Bye, Philipp

007
06.11.2005, 16:51
ch weiß jetzt aber nicht, wie der Eichhorn seine Testate gestaltet!! Wenn es mündlich ist, dann werden auch sicherlich die Tutoren mit prüfen, und die sind alle ganz nett!

Naja... Solange man nicht den Fehler macht zu widersprechen... Auch wenn man nachweislich recht hat kann man durch Willkür der Tutoren durchfallen... Ich will dir jetzt keine Angst machen, das erste Testat ist eigentlich nicht so schlimm... Wenn man sich einigermaßen darauf vorbereitet fällt man nicht durch...

aisha20
06.11.2005, 18:35
hmm, also wir haben auch so ne halb-schriftliche prüfung, erst vier fragen schriftlich bearbeiten und dann wird man so 3 minuten oder so noch was dazu gefragt. der eichhorn meinte wenn die fragen schon sehr ausführlich beantwortet sind, wir wohl nicht mehr soo viel dazu gefragt werden.. naja aber irgendwie hilft mir das nix, bin halt ein angsthase *g*
wir müssen wirbelsäule und muskeln im rumpfbereich können.. bis seite 70 im rohen quasi..
danke für deine antwort !!!
aisha