PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Auswahlgespräch WS 06/07



Strapsenkopp
28.08.2006, 02:38
Wir haben hier zwar schon einen Thread zum Thema "Auswahlgespräch", leider enthält dieser nicht die Informationen, die ich mir erhoffe. ;)

Und zwar geht es darum, dass ich, wie man sich schon denken kann, zum Auswahlgespräch nach Greifswald muss. Musste vielleicht schon letztes Jahr irgendwer von euch so ein Gespräch hinter sich bringen? Vielleicht könntet ihr dann ja mal erzählen wie das Gespräch verlief und was so gefragt wurde, damit sich Menschen wie ich besser darauf vorbereiten können.

Ich wäre euch sehr dankbar für Antworten. :)

Tom84
29.08.2006, 15:15
hi,

ich bin letztes jahr durchs auswahlgespräch reingekommen. war irgendwie ziemlich chaotisch. zuerst wurden alle abgelehnt, kenne keinen der durchs auswahlgespräch reingekommen ist. danach sind aber alle nachgerutscht,weil wohl so viele ne doppelzulassung hatten und sich gegen greifswald entschieden haben. im endeffekt wurden alle, die in meiner gruppe im auswahlgespräch waren, angenommen obwohl sie vorher abgelehnt wurden. denke aber, dass das system dieses jahr nochma bissl überdacht wurde. glaub nicht dass es nochma so chaotisch abläuft. denn summa summarum war das auswahlgespräch voll für die katz....
viel erfolg allen die dieses jahr daran teilnehmen

achja, fragen halt so normale sachen, wie: warum wollen sie med. studieren; warum sollten wir sie anderen vorziehen; was haben sie für erfahrungen...
mich ham die noch nach meiner meinung zur stammzellenforschung gefragt.
und ganz wichtig: richtig informieren was " community medicine ist!!! und natürlich sagen, dass ihr das ganz toll findet, auch wenns echt der letzte mist ist

knaeckepaul
28.01.2009, 00:59
Moin,

also ich habe da ein kleines Problem...
Ich habe letztes Jahr ein FSJ im Ausland begonnen, allerdings wegen Problemen zu Hause nach einem halben Jahr abgebrochen. Anschließend habe ich noch 4 Monate in einem Krankenhaus in HH ein Praktikum gemacht - bin also, auch laut Auskunft ^^ - über die 9 Monate.
Von meiner Punktzahl her könnte ich die Einladung zum Gespräch schaffen, aber kann mir das auf die Füße fallen?
So nach dem Motto: wenn er da aufgibt, ist er hier auch nicht geeignet?
Hatte jemand einen ähnlichen "Bruch" im Lebenslauf, der sich beworben hat?

danke schonmal :)
lg aus Hamburch

bartels
28.01.2009, 20:11
hi also solange du bescheinigungen über die abgeleiseten zeiten hast,,,,,ist alles in ordnung....fals die dich im auswahlgespräch danach fragen kannst du ihnen es ja erklären.....ich kann mir nicht vorstellen das die ein bruch im lebenslauf sonderlich interesiert wenn alles andere stimmt