PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Was anziehen beim Auswahlgespräch?



HUIdaONEandONLY
19.07.2007, 19:38
Hi,
zwar ist es noch nicht soweit, aber man kann sich ja schonmal einige Gedanken machen zu den Gesprächen.
Also was könnt ihr mir empfehlen anzuziehen? Sollte ich einen Anzug anziehen oder etwas legerer mit Hemd, Jeans und Lederschuhe?

Felix

lunascape
19.07.2007, 19:58
Zieh Klamotten an, in denen du dich wohlfühlst, die dir ein gutes Selbstwertgefühl geben.
Heisst nicht, olle Jeans etc.
Die merken schnell ob du denen was vormachst oder nicht, im Studium erwartet auch keiner dass du da im Anzug zur Vorlesung erscheinst.
Wer Medizin studieren will, der kann auch gepierct und tätowiert sein, kommt ja primär auf die Motivation zum Studium an, und Eignung.
Mach dir keinen Stress, wenn du unbedingt willst, dann gehste an einem schönen Tag bissl shoppen und suchst dir was Nettes....und dann gehste gestärkt zum Gespräch, wo haste dein Gespräch denn?
LG ;-)

HUIdaONEandONLY
19.07.2007, 21:25
aha, du meinst, ich sollte mich so anziehen wie ich es auch in der vorlesung tun würde im prinzip. Ich hab mir die auswahl aber so vorgestellt wie ein Einstellungsgespräch für eine Firma. Zum Gespräch kommt man möglichst gut gekleidet auch wenn man beim eigentlichen Beruf nur im Overall und Turnschuhen rumläuft. Aber naja, ich werd einfach alles mitnehmen und mich dann im Klo passend umziehen, ist ja eh noch etwas Zeit :-dance

Achja, ich werde voraussichtlich an der Uni Duisburg mein Gespräch haben.

Felix

Nip//Tuck
19.07.2007, 21:33
Zieh Klamotten an, in denen du dich wohlfühlst, die dir ein gutes Selbstwertgefühl geben.
Heisst nicht, olle Jeans etc.
Die merken schnell ob du denen was vormachst oder nicht, im Studium erwartet auch keiner dass du da im Anzug zur Vorlesung erscheinst.
Wer Medizin studieren will, der kann auch gepierct und tätowiert sein, kommt ja primär auf die Motivation zum Studium an, und Eignung.
Mach dir keinen Stress, wenn du unbedingt willst, dann gehste an einem schönen Tag bissl shoppen und suchst dir was Nettes....und dann gehste gestärkt zum Gespräch, wo haste dein Gespräch denn?
LG ;-)

klar, komm doch auch zum mündl physikum wie dus gern mast tzzzz

nätürlich gehört ein anzug dazu, zeugt von respekt vor deinem gegenüber und unterstreicht die ernsthaftigkeit deines vorhabens

Jutti
19.07.2007, 21:52
Naja, muss ja nicht gleich Anzug mit Kravatte sein. Jeans natürlich auch nicht...
Mein Vorschlag wäre Lederschuhe, Stoffhose, Hemd und Jacket. Wenn dir das dann da zu schick erscheint kannste das Jackett auch noch ausziehen, wird ja wahrscheinlich eh warm sein.
Ich hatte letztes Jahr in Essen mein Vorstellungsgespräch und war in Nadelstrefenhose und einem schicken Oberteil da. Von den Jungs waren viele wie oben vorgeschlagen gekleidet. Jeans ist unpassend, aber overdressed ist ja nun auch nicht das Wahre.
Viel Erfolg :-stud

Inelein
20.07.2007, 22:07
Und als Mädel?
Dachte ich hätte im letztjährigen AWG-Thread von der MHH gelesen, dass da eigentlich alle eher leger gekleidet waren...?!
Vorallem was ist wenn es an dem Tag voll warm ist, ich komm von 450 km Entfernung, da schwitz ich mich in ja zu Tode? Und Rock, nee da fühl ich mich ja voll daneben ich bewerb mich ja net für nen Ausbildungsplatz zur Bankkauffrau :-notify .
Klar ich mein ordentlich will ich mich schon anziehen aber gleich so förmlich?

lg ine

dmtec
20.07.2007, 22:33
könnt ihr eigentlich _nichts_ alleine entscheiden?

tinach
21.07.2007, 12:58
ich hatte ne schwarze stoffhose, ordentliche schuhe und ne bluse an..denke es war genau richtig..nich zu schick aber trotzdem ordentlich..
die andren hatten sich auch so in etwa gekleidet..es gab aber auch welche, die ganz alltäglich gekommen sind..finde ein rock(muss ja kein mini oder bunter sommerrock sein) ist auch ok..hauptsache es sieht nich tussig aus..hab auch einige gesehen, die wie ich fand total überschminkt waren und eher aussahen, als wollten sie sich für ne friseur- oder kosmetikerinnenlehre bewerben :-))

zyna
21.07.2007, 18:50
ich würde auch etwas förmlicher gehen. aber eben nicht zu overdressed.
in der schule hatten wir mal in der projektwoche ein bewerbertraining. da hat uns der nette herr gesagt, dass es am besten ist, wenn man sich was dunkles anzieht und dazu farbliche akzente setzt. sowas wie z.B. dunkle hose und bluse und dazu ein farbiges halstuch oder ohrringe oder so. an farben, meinte er, ist gelb am besten. das hängt wohl irgendwie mit der wahrnehmung der farbe und was man dabei empfindet zusammen. so wie eben rot manchmal agressiv und grau langweilig / bedeckt wirkt, soll gelb besonders ansprechend sein.

beckspistol
21.07.2007, 23:37
also ich hab in meinem mündlichen physikum KEIN jacket angehabt und werde auch zum vorstellungsgespräch (sofern es noch zu einem kommen sollte - evtl. werd ich auch wo ich derzeit bin übernommen) keines anziehen...


:-dance

Brownie
01.08.2007, 15:52
hatte für ein gespräch schwarze cordhose und violettes sweatshirt an. die jacke war das einzig "feine". schwarzer nadelstreifen blazer, allerdings auch nur, weil ich direkt danach noch arbeiten gegangen bin und dort ein gewisser dresscode herrscht.
(aber genommen wurde ich nicht, also hätt ich vielleicht doch was andres anziehen sollen :-nix ;-) )