PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Anatomische Voraussetzungen (ZVK)



sheep
04.12.2007, 21:57
Hallo,

dürfen uns momentan mit einer Hausaufgabe zum Thema ZVK auseinandersetzen - und eine Frage lautet u.a.:

Welche anatomischen Voraussetzungen müssen bei der Anlage eines ZVK's berücksichtigt werden?

Bin mir nicht sicher, was die lieben Dozenten da so hören wollen... :-angel

zB., ob das entsprechende Gefäß frei von Plaques o.ä. ist? Oder eher in Bezug auf das Gefäßlumen...?? ...die Lage???

Habt ihr vielleicht 'ne Idee, die Frage verwirrt mich ein wenig... *help!* :-oopss :-))

LG, sheep

Grübler
04.12.2007, 22:44
Welche gefährdeten Strukturen befinden sich denn da zum Beispiel so in der Nähe, die man verletzen könnte ... ?

vlsime
04.12.2007, 23:04
Hallo!


dürfen uns momentan mit einer Hausaufgabe zum Thema ZVK auseinandersetzen - und eine Frage lautet u.a.:

Welche anatomischen Voraussetzungen müssen bei der Anlage eines ZVK's berücksichtigt werden?

Bin mir nicht sicher, was die lieben Dozenten da so hören wollen...

Vielleicht:

- Welche Gefäße kommen für einen ZVK in Frage?
- Welche Punktionsstellen gibt es?
- Wie sind die topographischen Beziehungen am Ort der Punktion?
- Welche Vor- / Nachteile haben die verschiedenen Gefäße / Punktionsstellen?

- An welchen Leitstrukturen orientiert man sich, d.h. wie findet man den richtigen Punktionsort / die richtige Punktionsrichtung?
- Welche Strukturen können verletzt werden? Welche sonstigen Komplikationen gibt es?

- Wie ist die korrekte Lage des ZVK, wie überprüft man das?
- ...

Grüße!