PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : IMPP sucht Bildmaterial



16.08.2001, 14:45
Das Institut für Medizinische und Pharmazeutische Prüfungsfragen (IMPP) sucht ständig nach Röntgenaufnahmen.
Haben Sie auch Röntgenaufnahmen, die den üblichen Qualitätsanforderungen nicht gerecht werden, weil sie

über- oder unterbelichtet sind,
wichtige Bilddetails fehlen,
die Auflösung mangelhaft ist,
Aufnahmen nicht überlagerungsfrei oder
nicht vollständig sind?

Vernichten Sie dies Bilder nicht. Diese Aufnahmen können noch hervorragend zur Prüfung von Medizinstudenten in den Abschnitten 1 und 2 der Ärztlichen Prüfung herangezogen werden. Einsendungen sind erwünscht unter:

IMPP,
Postfach 25 28,
55015 Mainz

17.08.2001, 00:59
Hallo ersteinmal!

Gerade heute war es mir möglich einige Röntgen-Bilder, die Ihren oben beschriebenen Ansprüchen genügen müßten, aus der hiesigen Mülltonne unserer Klinik zu fischen.
Selbstverständlich habe ich die Aufnahmen direkt losgeschickt, damit man vielleicht das eine oder andere Bild schon so früh wie möglich beim Saatsexamen bewundern kann.

In diesem Sinne,
Radiologische Abteilung der Klinik "IMPP-Kritiker"

Pascal
17.08.2001, 02:34
Also ich finde diese Verulkung wirklich gemein. Ich glaube nämlich das das IMPP nur an Fairniss interessiert ist. Und es weiß doch jeder das es am fairsten ist, wenn zum Beispiel Gewinnziehungen blind erfolgen. Wahrscheinlich haben sie daraus geschlossen, das es auch gerechter ist wenn man die möglichen Bilder für die Prüfung Blind auswählt. Und wenn man dabei ab und zu in die Tonne mit verworfenem Material greift, dann ist das eben so.

17.08.2001, 17:41
Entllarvt! Wenn das das impp geschrieben hat... na dann...

18.08.2001, 12:36
Es ist doch mittlerweile ganz einfach, auch aus guten Bildern IMPP gerechte machen. Man nehme ein einfaches Fotobearbeitungsprogramm, scanne ein Bild ein und benutzt folgende Funktionen:
-Schärfe um 50% reduzieren
-Kontrast um 80% reduzieren
-Helligkeit senken
-mit der Ausschneiden Funktion alle topografisch relevanten Informationen beseitigen
-und zum Schluß noch einen Schimpansen mit den Repro-Vorlagen kurz vor dem Druck rumspielen lassen-fertig ist das IMPP Bild!

20.08.2001, 16:43
ich moechte noch mehr kommentare genau dieser art lesen, bitte! :-)))

20.08.2001, 16:59
Kein Wunder, dass das Bildmaterial vom IMPP überwiegend miese Qualität hat.
Wahrscheinlich soll man das Porto sogar noch dafür berappen.
Die Leute dort sollten sich mal ernsthafte Gedanken über das bundesdeutsche Prüfungssystem machen.
Warum sagen wohl viele Hochschullehrer, dass es an qualifiziertem Nachwuchs in Deutschland fehlt. Transferleistungen und fundiertes, festes Basiswissen sind nicht gefragt, sondern Details und seltene Syndrome.
Im Examen kann jeder, wenn er lange genug kreuzt, eine 2 machen. Ist das der Sinn?

20.08.2001, 18:33
sehr lustig, aufbauend und leider wahr

Yersinia
20.08.2001, 22:28
Was wollt ihr, das IMPP ist auf absolute Chancengleichheit bedacht, im Gegensatz zum normalen Arbeitsmarkt! Wer sonst kann schon von sich behaupten, Menschen beider Geschlechter und aller Hautfarben gleich zu behandeln, Hauptsache sie können das Alphabet von A bis E und Kreuzchen machen! Der Rest ist Glück, und auf Glück hat jeder die gleiche Chance.

Viel Glück also Euch allen, für morgen und den Rest der Woche
Y.

20.08.2001, 22:58
Hallo,

ich muß sagen dieser Text ist Zucker!

Habe mich richtig "beömmelt"!

Kann meinen Vortextern nur zustimmen.

Mehr davon!
(damit man wenigstens (irgend)was zu lachen hat in dieser Zeit!)

Gruß an alle Bad S. Jünger!

Ufzelon Null!

jever@doc-unger.de