PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kaffee?



Seiten : [1] 2 3 4 5 6 7 8 9

Sebastian1
01.11.2002, 01:40
Hand aufs tachykarde Herz!

Wieviel Kaffee trinkt Ihr denn täglich seit Studienbeginn (gewertet in Tassen "böser Kaffe pro Tag")?

Kaffee, oh du Quintessenz des Lebens, pulsierend in unseren Venen, unseren cAMP-Spiegel beschere uns heute, deine Wirkung komme, wie auch wir wachen in Ewigkeit. Kaffee.

Pünktchen
01.11.2002, 10:42
Na da fragt ja ein Experte...ein kleiner Koffein und Nikotinjunkie... :-D

In Stresszeiten gibts auch mal kaffee...aber weder regelmässig noch in rauhen Mengen :-D denn wozu gibts Tee? verträgt mein Magen auch in größeren Mengen...und bei schlafentzug hilft nur irgendwann mal richtig schlafen...um dein schwaches herz in schwung zu halten gibts auch andere Methoden :-)

@all kaffejunkies
bitte den Kaffeekonsum nicht schlagartig reduzieren...ihr schadet nicht nur euch sondern auch eure Umwelt

Gruß
pünktchen :-)

Lava
01.11.2002, 11:50
Ich trinke so gut wie nie Kaffee. Wozu auch? Lernunfähig bin ich meist schon bevor ich müde werde und Koffein erhöht ja bekanntlich nicht die Konzentrationsfähigkeit. Wenn ich Kaffeeabstinenzler also doch mal dazu gezwungen werde eine Tasse zu trinken, geht's mir meistens ziemlich dreckig danach...

noodles
01.11.2002, 13:16
Also ich finde Kaffee ecklich... sone braune heisse Brühe, sieht aus wie Dünnschiss warmgemacht... bah. Wenn Coffein sein muss dann Cola Light, ist zwar nicht gesund, schmeckt aber und ist kalt geniessbar:-)


noodles
Out.

Nico
01.11.2002, 15:16
Original geschrieben von noodles

... sone braune heisse Brühe


MEIN Kaffee ist rabenschwarz.....wie Cola ;-)

unter 6 Becher am Tag komme ich nicht :-(

June
01.11.2002, 15:23
Morgens als allererstes muß es bei mir erst mal eine wunderschöne große Schale Café au lait geben, sonst kann aus dem Tag gar nichts werden! Aber mehr so als Ritual, nicht zum Wachwerden, denn da hat Kaffee bei mir nicht so die Wirkung... Dementsprechend gibts auch tagsüber nicht so oft Kaffee, nur wenn ich was Warmes trinken möchte und keine Lust auf Tee habe.
Die June :-music

Nico
01.11.2002, 16:17
Was sind eigentlich Viggos?

Sebastian1
01.11.2002, 16:20
Dasselbe wie Braunülen, Flexülen....
also Venenverweilkanülen. (Da kommt der Kaffee mal so RICHTIG zur Geltung ;-) )

Nico
01.11.2002, 17:05
Auf den Geschmack möchte ich aber nicht verzichten! :-)


Gruß
Nico

maja
01.11.2002, 17:32
Mir gehts nach Kaffee auch besch*****: so mit Herzrasen etc. Deshalb trink ich keinen. Denselben Effekt erziehlt im Übrigen auch schwarzer Tee (sowie abgeschwächt Cola) bei mir.

Auf Kaffee zu verzichten, fällt mir ja nun nich schwer (auch auf den schwarzen Tee nich: man hat danach eh immer einen Pelz im Mund :-D ) Aber die Coke is schon was feines und daher lässt sie sich nicht aus meinem Geränkeplan verbannen.

maja

PS: was muss ich denn in meinem Fall oben in der Umfrage anklicken! :-nix

Ersa
02.11.2002, 13:19
Hab als Alternative für Vorlesungen und Seminare Kaffeebonbons mit Guarana entdeckt. Wirkung (in meinem Fall) noch zweifelhaft, aber man kann´s sich ja einbilden ;-)

Peter Artz
05.11.2002, 12:33
Also seit dem ich im KH arbeite komme ich so über Tag auf 4 - 5 Tassen (besser gesagt Pötte von 250ml) Kaffee.

Aber es lebe die orange Viggo, damit schafft man 343ml/min ... :-))

Sebastian1
05.11.2002, 13:12
343 ml/min? haste das im Selbstversuch ausprobiert *g*? Und anstelle eines Infusomaten ne gartenteichpumpe verwendet?

Peter Artz
05.11.2002, 13:16
Hm, also an die Gartenteichpumpe hab ich nicht gedacht, weil mim Hochdruckreiniger geht das ganze noch besser.

Da kriegt der Ausdruck "Druckinfusion" oder "...im Schuss" ne neue Bedeutung :-D :-))

Lion
05.11.2002, 15:07
Hi,
also wenn ich den Kaffe an der Uni mit dazurechne, komme ich auch so auf ca. 6 Tassen am Tag (Schwarz mit Süßstoff).
Laut Berichten meiner Eltern habe ich aber auch schon mit 4 oder 5 Jahren angefangen Kaffee zu trinken (kein Caro-Kaffee). Bin das also gewöhnt. Hardcore-Junkie. :-))

Sebastian1
05.11.2002, 15:18
Und dann war da noch die Variante aus dem "Wie treibe ich Leute in den Wahnsinn?"-Handbuch:

"Auf der Arbeit vertausche man den üblichen Kaffee gegen koffeinfreien. Sobald alle Ihre Sucht überwunden haben, gehe man zu Espresso über."

:-))

Lion
05.11.2002, 16:13
In der Liste, wie kann man seine Kollegen am besten abfucken gleich unter:

Schreiben Sie in die Betreffzeile Ihrer E-Mails "für sexuelle Gefälligkeiten". :-))

Sebastian1
05.11.2002, 18:49
Lion:
Das schreibt man besser als "Verwendungszweck" in Überweisungen :-)

Lion
05.11.2002, 20:49
Möglichkeiten sich unbeliebt zu machen:



..einen Skinhead fragen ob die Chemotherapie schlimm war.

..morgens um 5 bei den Nachbarn klingeln und fragen ob sie mal mit einer Flasche Sekt und ner Packung Kondome aushelfen könnten.

Gib beim McDrive an, dass du die Bestellung zum Mitnehmen willst.

Sitz in deinem Garten und zeige mit einem Fön auf vorbeifahrende Autos, um zu sehen, ob sie langsamer werden.

Frage die Leute, welches Geschlecht sie sind.
.
.
.
Ok, genug davon.

(hey, wie wäre es mal mit einer Witzesammlung in der Area?)

noodles
06.11.2002, 18:57
Hey,
die ersten drei Sachen habe ich schonmal ausprobiert!

Skinhead war so:
Bin mit ausländischen Freunden zur NPD gelatscht und gesagt wir wollen beitreten:-)(Türke, Chinese und Koreaner:-), die NPDler haben doof geguckt:-) und wir sind gerannt wie die Irren )

Das Klingeln, nunja, das war halt so:-)

Und beim McDrive mache ich das jetzt schon seit so drei Monaten immer, die raffen es nämlich nicht und sind dann total verplant:-)

Wenn jemand viel getrunken hat empfehle ich noch den:

Der Beifahrer(bevorzugt ein besoffener Freund, man selber muss lachen und fahren, also bitte nüchtern) schreit, um Hilfe oder sonstwas, aus dem Fenster wenn man Nachts an Leuten vorbeifährt. Klingt Assi, ist Assi, aber ich habe gelacht bis die Tränen kamen:-)

noodles
Out.