PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Was haltet ihr von Nahrungsergänzung ?



Seiten : [1] 2

Marissa
05.01.2003, 01:11
Hallo !

Sicher nehmen wir alle mal ein paar Vitamine , Echinacin , ein Magnesium wenn´s nötig ist - oder wir kennen zumindest jemanden , der lauter " bunte Pillendöschen " bei sich zu stehen hat , weil er behauptet man müsse auf natürliche Weise den verschiedenen Körperfunktionen irgendwie nachhelfen.

Was haltet ihr aber von dieser Noni - Pflanze ?
Hat irgendjemand vielleicht sogar schon Erfahrungen damit gemacht ?

Ich war da bisher eher sehr skeptisch , aber jetzt kenne ich jemanden , der das Zeug schon seit einem Jahr regelmässig nimmt.

Ist es wirklich ungefährlich , und bringt´s was ( ausser Geldsorgen ) ?

Marissa

hobbes
05.01.2003, 18:25
Nein, ich nehme keine Vitamine, keine Nahrungszusätze. Rein gar nichts.
Ich bin immer noch der Meinung, solange man gesund ist, sollte man nichts zu sich nehmen, was nicht nötig ist.
Die im Detailhandel erhältlichen Präparate sind ohnehin so tief dosiert, dass eine allfällige Wirkung einem Placebo-Effekt gleichkommt.

Leute, mit einer nachgewiesenen Fehlernährung rate ich jedoch unbedingt zu einer sinnvollen Nahrungsergänzung, so auch Frauen mit Kinderwunsch zur Folsäure und alle so oder so zur Einnahme von Jodergänzungen.

Froschkönig
05.01.2003, 18:34
Zu dieser "Noni" Geschichte : Hatte das bis eben nie gehört und mich mal schlau gemacht : Das Zeuch soll ja gegen alles helfen :-D
Angeblich ist ein stoff drin, der T-Ras exprimierung hemmt...soweit so gut, hab nur keine ahnung, was t-ras genau macht und bin gerade zu faul zum nachschlagen, aber außerdem soll es 2000 !!!!! Enzymvorstufen beinhalten, die uns beim Leben helfen sollen *g*

Da hätte ich jetzt mal ne Frage : Was bringt es mir eigentlich, oral enzyme aufzunehmen ???? Enzyme sind meines wissens polypeptide mit z.T. immensenm Molekulargewicht...werden die nicht wie alle nahrungsbestandteile gespalten und in Form von Aminosäuren resorbiert ??? Was bringt das also ???

05.01.2003, 18:58
Hmm, also die Deutsche Schmerzhilfe e.V. hat da mal paar Fakten zusammengetragen!

Noni Info 1 (http://www.schmerzselbsthilfe.de/schmerz/therapie/fragwuerdig/noni01.php)

Noni Info 2 (http://www.schmerzselbsthilfe.de/schmerz/therapie/fragwuerdig/noni02.php)

Noni Info 3 (http://www.schmerzselbsthilfe.de/schmerz/therapie/fragwuerdig/noni03.php)

Noni Info 4 (http://www.schmerzselbsthilfe.de/schmerz/therapie/fragwuerdig/noni04.php)

Besonders passend erscheint mir der Satz


Seit Beginn des Jahres 1999 tauchen im deutschen medizinischen Usenet immer häufiger offensichtlich lancierte Fragen zum Thema Noni-Saft auf, die wohl dazu dienen sollen, die Aufmerksamkeit der virtuellen Leserschaft auf ein neues "Wundermittel" zu lenken. Hatte übrigens selbst schon oft genug des Löschens würdige Postings dieser Art in meinem alten Forum! Damals wars Q10!

chata

smidge
11.02.2004, 21:55
Wo finde ich auch glaubwürdige infos darüber? Neulich habe ich mit meinen Eltern auch so ein "Gewinnspiel" besucht und der Kerl hat es tatsächlich geschafft, meinen Eltern diese q 10 Ergänzung anzudrehen. Die haben glatt 2ooo Euro dahin gelegt und waren froh. Ich wurde beinah wahnsinnig - nicht wegen des Geldes, nur weil sie da bei dieser Aktion zum ersten Male erfahren haben, dass es so etwas wie q 10 gibt, und haben dem Kerl alles abgekauft, was er behauptete. Nun, ich kenne mich auch nicht allzu gut damit aus, ich weiss bloß dass es ein koenzym sei und etwas mit sauerstoffversorgung der Zelle und ATP Herstellung zu tun haben soll. Ich möchte nicht diese Kur beurteilen, bevor ich mir kein chemisches Bild von diesem Stoff mache, aber es gibt bloß werbeunterlagen im Netz... ich habe da mal meine Zweifel, kann mir jemand eine glaubwürdige quelle zeigen? Wär nett, danke im Voraus :)

milz
11.02.2004, 22:31
Da gibt's ja laufend irgendeinen Hype. Einmal Pu-Errh-Tee, einmal grüner Tee, einmal dieses Algenzeug, einmal Schwarzkümmelöl, einmal ...
Und alles macht supervital, bringt prima Powerfatburning, Rundumkrebsschutz, ist der Superfaltenkiller usw.


Die haben glatt 2ooo Euro dahin gelegt und waren froh

Nee, oder? 2000 Euros!?!?!

Sidewinder
11.02.2004, 22:40
Also von einer sinnvollen Nahrungsergänzung bei bestimmten Mangelerscheinungen und vom Jod mal abgesehen halte ich ja von den ganzen Tablette und Wässerchen ja schon rein gar nichts...und auch dieses q10 hört sich verdammt nach Humbug an...2000 Euro....naja....
Und wenn man versucht Enzyme oral zu verabreichen, dann kann man genausogut probieren, eine Diabetes mit Insulinpillen zu behandeln, das dürfte sich dann ungefähr gleichkommen...vielleicht meinen die mit Enzymvorstufen ja die Aminosäuren selber! :-D
Ras hat doch was mit molekularer Tumorentstehung zu tun, oder? Soll wohl mal wieder so eine Wunderwaffe im Schutz vor Krebs sein....

Also ich wäre da mal ganz vorsichtig und skeptisch....

smidge
11.02.2004, 23:15
tja das mit den Proteinen hab ich ihnen eh so erklärt, dass es so wäre als wenn sie den Tisch bezahlt hätten um ihn kleinzuhacken und aus'm Kleinholz dann einen Stuhl zu basteln.... lernt man auch ja irgendwann... Ich habe es auch schon fast geschafft, sie zu überzeugen, dass sie diesen Haufen Wunderkapseln morgen zurückgeben... wird wohl schwer sein, da mann den Sitz der Firma nicht so eindeutig rausbekommt ;P Na gut, trotzdem Danke und Falls da jemand irgendwie einen Link zu einer Seite hätte, wo die Funktionen und Wirkungsweise biochemisch erklärt wären, bitte posten. Thx

Lava
11.02.2004, 23:30
Hm..... Coenzym Q ist doch Ubichinon, wenn ich mich nicht irre.... oder? Das ist so ein Chinon mit nem Rattenschwanz aus Isoprenmolekülen... daher die 10.... Jedenfalls würde dann das mit der ATP Produktion stimmen, weil Ubichinon in der Atmingskette als Elektronen- und Wasserstofftransporter zwischen den Enzymkomplexen dient. Aber frag mich jetzt nicht, wie und ob der Körper das selber synthetisieren kann. :-D Ich nehme aber an ja, weil es ja sonst ein Vitamin wäre. :-nix Also besser zurückgeben und Geld wiederholen. Übrigens ist dieses Q10 auch in irgendwelchen fältchenglättenden Cremes drin. :-D

Lava
11.02.2004, 23:37
Ich hab mal gegooglet und meine Vermutung war richtig: der Körper macht sich das Zeugs selbst und zwar aus Tyrosin.

guckst du hier (http://www2.chemie.uni-erlangen.de/projects/vsc/chemie-mediziner-neu/vitamine/ubichinon.html)

und hier (http://www.emaumed.de/download/lh_bche_atmungskette1.pdf)

hottentotte
11.02.2004, 23:59
und das q10 aus cremes kannst du dir sonst wo hin schmieren, helfen tut´s nicht. weiss ich nicht aus eigener erfahrung...
lg
hottentotte

smidge
12.02.2004, 00:46
hey, danke schön :)))

smidge
12.02.2004, 00:51
äh nochma..... ich hab nachgeschaut, weil sich die leude so gewundert haben von wegen 2ooo Euro... das Zeug kostet nämlich in der Apotheke 18oo (abgerundet, ich glaub es waren 1784 oder so was) pro kur. Mei Eltern haben 2 (sprich: Zwei) von diesen scheiss schachteln gekauft und dann auch noch Zeug dazu und was weiss ich was für shit Gelee Royale.... und ich muss das zahlen, wenn da wegen mir 2o Euro mehr in der Telefonrechnung bei denne steht, als üblich...... Jesus Christ, wo leben mer denn? :P Danke für alle Beiträge :)

milz
12.02.2004, 18:08
Und, hast Du Deine Eltern überzeugt?

smidge
24.02.2004, 16:29
ja, zumindest haben die den Scheiss zurückgeschickt. Allerdings nur unter der Bedingung, dass ich Ihnen was anderes mit Q1o auftreibe zu einem kleineren Preis. Das soll kein problem sein. Herbalife hat das reichlich für etwa 1o Euro für 3o kapseln oder so :)))) Ist immerhin ein Erfolg, dass sie die 2ooo euro teure ******** zurückgeschickt ham, oder? ;) Mfg, SME

atn
24.02.2004, 21:05
.....

milz
24.02.2004, 22:03
Original geschrieben von atn
ist es nicht schon bewiesen, dass jod als nahrungsergaenzung mehr schaden als nutzen bringt :-???
Das Thema hatte ich hier (http://www.medi-foren.de/showthread.php?s=&threadid=9390) schon mal angeschnitten.

Was ich mir schon überlegt habe wäre, regelmäßig (höherdosiert) Vitamin C zu nehmen. Als Oxidationsschutz gegen Altern, Krebs etc. Nebenwirkungen sind ja praktisch ausgeschlossen und wenn man's pur kauft, sollte es auch nicht zu teuer sein.
War bisher nur zu faul, mich mal kundig zu machen.

Faust601
24.02.2004, 22:36
Original geschrieben von milz

Was ich mir schon überlegt habe wäre, regelmäßig (höherdosiert) Vitamin C zu nehmen. Als Oxidationsschutz gegen Altern, Krebs etc. Nebenwirkungen sind ja praktisch ausgeschlossen und wenn man's pur kauft, sollte es auch nicht zu teuer sein.
Vorsicht: Es gibt durchaus Studien, die nahelegen, dass hoch dosiertes Vitamin C schädlich wirkt, möglicherweise sogar über Umwege karzinogen wirken könnte.
Die Erkenntnisse sind sicherlich zum Teil widersprüchlich und alles andere als unumstritten. Aber immerhin sah sich das Food and Nutrition Board der National Academy of Sciences, das die Ernährungsempfehlungen für die USA ausspricht, im April 2000 erstmals veranlasst, für bestimmte Nahrungsstoffe "Upper tolerable levels of ingestion" auszusprechen. Unter anderem eben für Vitamin C mit einer Dosis von 2000 mg/d für Erwachsene.
Das ist zugegebenermaßen eine ganze Menge, aber trotzdem sollte es doch zu denken geben. Zumal auch umgekehrt die Nutzen einer Vitamin-C-Einnahme nicht wirklich abschließend erwiesen sind.

smidge
25.02.2004, 00:39
hehehehe

Faust, der war gut, ich wusste doch, dass ich das Zeug nicht um sonst seit ich klein war verabscheue :-)) Wenn man sich das so überlegt, kann auch Wasser äußerst schädlich wirken. Ob karzinogen - na das lass ich die Amerikaner nachweisen, aber auf jeden Fall nicht gesund. Die schädliche Wirkung fängt an sich schon nach einem Eimer täglich zu zeigen: man ist müde, hat Bauchwehen, muss viel zu oft aufs Klo und braucht dort viel zu viel Zeit. Und dann besteht ja auch noch die Gefahr eines Herzinfraktes bei der Wasserrechnung :-(( Gruß an alle :-???

Lila
29.02.2004, 16:09
nochmal zu den Enzymen:

es muss wohl schon möglich sein, einige Enzyme oral einzunehmen. Als Beispiel fällt mir LactAid ein, Laktase zum Einnehmen kurz vor dem Verzehr von Milchprodukten. Das wirkt allerdings ja auch nur im Darm und muss nicht ins Blut.
Wie aber soll eigentlich Q10 durch die Epidermis in die unteren Zellen eindringen um dort etwas zu bewirken??