PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hallo!



Scarlett25
07.01.2003, 12:09
Ich Bin keine Studentin aber vieleicht könnt ihr mir helfen?
Ich habe grosse probleme mit meinen zähnen mein exmann hat mir vor drei jahren so eine reingehauen das mir vorne ein stück abbrach darauf hin war ich bei einem arzt in hannover der mir schwere vorwürfe meines gebisses gemacht hat und hat so gebohrt das er mit dem bohrer abrutschte und auf meinen nerv bohrte .das war die hölle auf erden für mich seit dem war ich aus angst nicht mehr dort aber ich habe grosse schmerzen und weiss nicht was ich machen soll da ich in moment selbstständig arbeite müsste ich mich privat versichern aber das ist für mich zu teuer und für die sozialhilfe verdiene ich zuviel aber ich muss unbedingt zu einem zahnarzt man hat mir gesagt das zahnarztstudenten an menschen sozusagen proben was müsste man dafür zahlen und wo könnte ich mich erkundigen ich kann nicht mehr ich war sö hübsch früher ich bin nur noch so hässlich und alles wegen meinen zähnen bitte helft mir .
Meine Emailadresse lautet
scarlett100@gmx.de
Ich danke euch liebe grüsse
scarlett

hobbes
07.01.2003, 22:59
ich bin kein Zahner. Aber m.W. kann man abgebrochene Zähne tatsächlich ankleber (was jetzt nicht mehr in Frage kommt, da das Bruchstück weg ist), weiter kann man Kunststoff auf den Stumpf aufbauen (was wegen der Stabilität evt. nicht in Frage kommt).
Als ultima ratio gibt es wunderbare Einzelzahnimplantate. Dabei wird eine Einzelzahnprothese (die sehr echt aussieht) auf einen Metallstift aufgesetzt, welcher fest im Knochen verankert wird. Suche dir hierzu jedoch einen erfahrenen Zahnarzt. Die Investition wird zwar einiges kosten, ist jedoch dauerhaft und lohnend.
Adressen habe ich keine. Hoffe trotzdem gedient zu haben. vielleicht kennt sich noch einer besser aus.

Froschkönig
07.01.2003, 23:33
Hi,

zu der von Dir gestellten Frage mit den Zahnarztstudenten : Gibt´s normalerweise in jedem Uniklinikum, an dem auch Zahnis studieren. (Sprich : Zahnmedizinische Station an der Uniklinik).
Kosten tut der spaß soweit ich weiß nix, bzw. evtl. Materialkosten für sondersperenzchen. Ob die lieben Studis da aber schon so komplexe eingriffe wie der von Dir benötigte durchführen können/dürfen, weiß ich nicht. Einfach an Deiner nächsten Uniklinik nachfragen....

skandi
08.01.2003, 16:07
Hi Scarlett!
Hab selbst gerade eine Behandlung bei Zahnistudenten hinter mir. War zwar "nur" eine Füllung, aber eigentlich empfehlenswert. Soweit ich weiß, können die Studis im Grunde alle Eingriffe machen, es gibt ja in jedem Semester Kurse, die aufeinander aufbauen. Am besten fragst Du im zuständigen Institut, also z.B. Prothetik oder Zahnerhaltung. Es wird auf jeden Fall die billigste Lösung!!!! Ich habe für die Kunststofffüllung kaum was bezahlt. Natürlich fallen für solch komplexe Eingriffe wie bei Dir einige Materialkosten an, aber billig ist es allemal. Nur eins musst Du mitbringen: Zeit und Geduld! Eine Behandlung dauerte bei mir insgesamt 4 Stunden, wobei natürlich nicht immer behandelt wurde, sondern zwischendrin ist eben immer wieder Wartezeit, in denen ein Oberarzt gerufen wird, der dann auch kontrolliert, was die Studis da mit Dir anstellen.
Viel Erfolg!