Monatsarchiv für März 2010

Weitere Fächer der Klinik

Dienstag, den 30. März 2010

Neben den Behandlungskursen am Patienten sind folgende zahnmedizinische Fächer im klinischen Abschnitt von großer Bedeutung: Zahnerhaltungskunde oder konservierende Zahnheilkunde (einschl. Parodontologie), Zahnersatzkunde (Prothetik), chirurgische Zahnheilkunde, zahnärztliche Radiologie, Kieferorthopädie (KFO) und Kinderzahnheilkunde. Weitere allgemeinmedizinische Fächer sind ebenfalls wichtig für das nötige medizinische Wissen zur Ausübung des Berufs – allerdings in der Regel nicht ganz so zeitaufwendig, […]

Videoclip “Sendung mit der Maus: Zahnmedizin Studieren”

Montag, den 29. März 2010

Hier ein lustiger Clip über das Zahnmedizinstudium in Freiburg:

Kons II

Donnerstag, den 25. März 2010

Der Kons II ist der zweite Behandlungskurs der Zahnerhaltungskunde und baut auf dem Kons I auf. Natürlich wird auch dieser Kurs von Zahnärzten, die alle Schritte kontrollieren und testieren, betreut. Es gibt ebenfalls weitere Vorlesungen und Klausuren. Nebenbei ist zu erwähnen, dass im Normalfall mehr Patienten als im Kons I behandelt werden und man immer […]

Phantomkurs II

Donnerstag, den 25. März 2010

Der Phantomkurs der Zahnersatzkunde II findet meistens im Anschluß an den Phantom I statt, und baut auch auf diesem Kurs auf.  Die anzufertigenden Arbeiten entsprechen weiterhin den Grundlagen des klinischen Vorgehens und gehen noch weiter in die Tiefe als in den beiden vorherigen praktischen Kursen (TPK und Phantom I).  Dieser Kurs dient außerdem der Vorbereitung […]

Weitere Fächer der Vorklinik

Mittwoch, den 24. März 2010

Zu den schwierigsten und zeitaufwendigsten Fächern im vorklinischen Abschnitt zählen die Biochemie, Physiologie und Anatomie. Alle drei Fächer werden neben Vorlesungen auch durch Praktika begleitet. Insbesondere der anatomische Präp-Kurs, in dem man an menschlichen Leichen präpariert, hat es in sich, da der Lernaufwand immens ist. Zu den kleineren Fächern der Vorklinik kann man die Chemie, […]

Prothetik I und II

Mittwoch, den 17. März 2010

Im praktischen Kurs der Zahnärztlichen Prothetik (Zahnersatzkunde)  I werden Patienten behandelt, die  Zahnersatz benötigen. Hier werden z.B. Totalprothesen, Teilprothesen, Vollgusskronen, Brücken und aufwendige Restaurationen vom Studenten im Labor hergestellt.  Auch dieser Kurs wird von Zahnärzten begleitet, die die Arbeitsschritte kontrollieren und testieren. Da die Prothetik ein wichtiges und großes Gebiet der Zahnmedizin ist, gibt es […]

Die Kassenzulassung

Mittwoch, den 17. März 2010

Durch den Erhalt der Approbation nach bestandenem Staatsexamen ist man in Deutschland dazu berechtigt, die Zahnheilkunde dauerhaft auszuüben. Da etwa 85% der Menschen in Deutschland in einer gesetzlichen  Krankenkasse pflichtversichert sind, arbeiten fast alle Zahnärzte als Vetragszahnärzte der gesetzlichen Krankenkassen und nicht als Privatzahnärzte. Die Kassenzulassung erhält der Zahnarzt nach einer mindestens zweijährigen Assistenzzeit (= […]

Phantomkurs I

Montag, den 15. März 2010

Im Phantomkurs I behandelt der Student an einem Phantomkopf mit Kunststoffzähnen. Der Studierende päpariert Zähne am Phantom,  erstellt Kronen, Brücken und Prothesen, nimmt Abdrücke, biegt Klammern und erledigt weitere Aufgaben, die denen im TPK ähnlich sind.

Phantomkurs III

Montag, den 15. März 2010

Der Phantomkurs III (Phantomkurs der Zahnerhaltung) ist der erste praktische Kurs des klinischen Studienabschnitts und vermittelt die theoretische und praktische Ausbildung, die Vorraussetzung für die Patientenbehandlung ab dem nächsten Semester sind. Hier werden die wesentlichen Behandlungstechniken der Zahnerhaltung an Phantomköpfen durchgeführt. Die meisten Präparationsschritte werden an Kunststoffzähnen durchgeführt, Übungen an extrahierten menschlichen Zähnen sind jedoch […]

Kons I

Montag, den 15. März 2010

Kons I (1. Kurs der konservierenden Zahnerhaltung) ist der erste klinische Kurs, in dem man am “echten” Patienten sitzt. Alles was im Phantomkurs III (6. Semester) gelernt wurde, darf jetzt endlich am Patienten unter realen Bedingungen durchgeführt werden (Entfernung von Karies, Legen von Füllungen, Wurzelkanalbehandlung, usw.).   Betreut wird der Kurs von Zahnärzten, die alle Schritte […]


WordPress SEO fine-tune by Meta SEO Pack from Poradnik Webmastera