teaser bild
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 6 bis 10 von 12
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #6
    Diamanten Mitglied Avatar von Heerestorte
    Mitglied seit
    31.05.2013
    Ort
    Nebel des Grauens
    Semester:
    It's over. It's done.
    Beiträge
    4.980

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Zitat Zitat von Miss_H Beitrag anzeigen
    Ich habe keine Ahnung was es sein soll. Nur als Anmerkung: Auf dem Bild passt gar nichts zusammen. Abdominelle OP, aber die Beine liegen frei (und unabgewaschen neben dem Tisch der OP-Pflege). Dann diese blutigen Hände im rechten unteren Bildrand. Wo arbeiten die denn? Wieso liegt so ein Zahnarztspiegel-Instrument auf dem Tisch? Wüsste nicht wo man den benutzen könnte außer im Mund? Bin also nicht sicher, ob das überhaupt ein OP-Instrument ist...
    Der Oberschenkel ist doch deutlich orange durchs waschen. Und unterschenkel/Fuß vermutlich auch, was man aber wohl durch das Licht schlecht sieht.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  2. #7
    Platin Mitglied
    Mitglied seit
    17.07.2005
    Ort
    Balkonien
    Beiträge
    803
    Kardiochirurgie? Zumindest passen dazu die gewaschenen Füße und im Hintergrund sieht es so aus, als ob auch am Oberkörper gearbeitet wird. Außerdem scheint eine Spritze mit Blut auf dem Tisch zu liegen - da wüsste ich außer Gefäßchirurgie eigentlich keinen sinnigen Einsatzbereich.
    Auch wenn der Spiegel wohl kein Standard ist kann ich mir einen Einsatz zur Beurteilung der eröffneten Herzhöhle durchaus sinnvoll vorstellen. Die Kugeln könnten dann das Maß für eine Klappe sein - auch wenn ich die in dieser Form bisher nie gesehen habe...



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  3. #8
    Platin Mitglied Avatar von CYP21B
    Mitglied seit
    21.04.2005
    Beiträge
    1.674
    Ortho/ Unfall würde ich ausschließen. Da passt der Rest des Instrumentariums nicht. Zum Größen bestimmen bei H-TEPs nutzt man an der Pfanne entsprechende Fräsen bzw im weiteren Verlauf (Schaft/ Kopf) Probeimplantate. Die sehen anders aus. Rein von der Dimension gegenüber den restlichen Instrumenten wäre das aber auch schon zu klein für eine Hüftpfanne.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  4. #9
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    12.04.2010
    Beiträge
    225
    Sieht für mich auch aus wie das typische Instrumentarium für eine Bypass-OP - am Bein arbeitet gerade jemand zur Entnahme der Vene, im verschwommenen Bereich wird am/im Thorax gearbeitet - auf dem Instrumententisch liegen einige Instrumente, die man für eine Bypass-OP braucht, ebenso wie Gefäßklemmen und Clipzangen - also passend für den Eingriff.
    Die gesuchten "Hanteln" kenne ich nciht, allerdings halte ich die Erklärung als Meßinstrumente für die benötigte Klappe für mehr als schlüssig.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  5. #10
    Registrierter Benutzer Avatar von Differenzialdiagnose
    Mitglied seit
    10.01.2012
    Beiträge
    579
    Das Bild ist aus der HTC. Oben sieht man ein Nervenhäkchen und Zahnarztspiegel zur Klappeninspektion, Clipzangen, dann diverse Gefäßklemmen wie DeBakey und Satinsky und ganz oben rechts eine Aortenstanze.
    Die "Kugeln" unten könnten Erweiterungsstücke für ein Sperrersystem mit Gelenken sein. Die genannten Instrumente zur Größenausmessung von Klappen sehen anders aus.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Hamburger Chaussee 345, 24113 Kiel 1996-2021