teaser bild
Ergebnis 1 bis 5 von 5
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.03.2021
    Beiträge
    1

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Hallo zusammen!
    Ich bin bald mit meinem Studium fertig und da stellt sich natürlich die Frage, wie es danach weitergehen soll. Ich bin nach wie vor fasziniert von der Inneren Medizin und möchte auf jeden Fall in die Innere. Nur fällt es mir schwer, mich für eine bestimmte Spezialisierung zu entscheiden. Durch einige Praktika und die Famulaturen konnte ich z.B. feststellen, dass ich sowohl die Gastroenterologie als auch die Hämato/Onko interessant finde. Daher dachte ich, dass ich erst die Innere ohne Schwerpunkt mache und mich ggf. danach spezialisiere.

    Nun zu meiner Frage: Angenommen ich mache nur die FA-Ausbildung in der Inneren ohne Schwerpunkt. Welche berufliche Aussichten hätte ich als Facharzt in einem Krankenhaus? Wird der Allgemeininternist in einem KH noch gebraucht und wenn ja, in welcher Funktion genau? Bisher habe ich in den meisten Stellenanzeigen gesehen, dass gezielt nach einem Internisten mit einer bestimmten Spezialisierung gesucht wird und irgendwie niemand einen allgemeinen Internisten sucht.
    Freue mich auf eure Antworten.



  2. #2
    Nevergiveup Avatar von Anne1970
    Registriert seit
    11.02.2008
    Ort
    zentral
    Semester:
    long time ago
    Beiträge
    2.260
    Denke, wenn du in der Weiterbildung bist, wird sich schon eine inhaltliche Vorliebe oder eine persönliche Präferenz herausfinden lassen. Das Schöne der Weiterbildungsordnung ist: du kannst deine Kenntnisse, Fähigkeiten, Kompetenzen, deine erfüllten Proceduren ( im Logbuch) dokumentieren und von dem oder der Weiterbildungsbefugten bestätigen lassen. Damit kannst du dir dann die passenden Möglichkeiten aussuchen bzw. darauf aufbauen. Zusatzbezeichnungen kannst erst nach dem FA erwerben ( in der jetzt geltenden Fassung der WBO können keine Zeiten „versenkt“ werden). Möglicherweise entscheidest du dich nochmal um? Vielleicht für die Allgemeinmedizin? Wer weiß? Möglicherweise willst du nur1-2-Jahre Innere machen und dann umschwenken auf... Psychosomatik oder Neurologie? Mach dir keine Sorgen! Die Stellenanzeigen heute bilden nicht die tatsächlich offenen Stellen ab .
    Heutzutage gehst du mit deiner Approbation und möglicherweise FA -Urkunde in irgendein Krankenhaus (sinnvoller Weise rufen die noch bei der ausstellenden Stelle an, um sich die Echtheit der Urkunden bestätigen zu lassen ) , sagst „guten Tag“ und erhältst zur Antwort „unterschreiben sie bitte hier“ ;
    jedenfalls, wenn es sich nicht gerade um Pädiatrie oder Dermatologie oder in München- Bo. oder best . Uniklinika ( Tüb, Heidelb, HH(?) ) handelt...
    Innere wird immer irgendwo gebraucht.
    Die Arbeit ist da. Die Arbeits-Bedingungen stehen auf einem anderen Blatt ...
    Geändert von Anne1970 (03.03.2021 um 06:08 Uhr) Grund: Satzzeichen
    Wissen macht nichts.



  3. #3
    Nevergiveup Avatar von Anne1970
    Registriert seit
    11.02.2008
    Ort
    zentral
    Semester:
    long time ago
    Beiträge
    2.260
    Hast du schon eine Stelle ( in Aussicht)? In welchem Bundesland bist du tätig/ wirst du arbeiten?
    Wissen macht nichts.



  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    30.01.2013
    Beiträge
    529
    Die Vorlieben bzw. deinen Schwerpunkt wirst du während der FA-Ausbildung finden. Als Internist ohne Schwerpunkt kannst du in (eher kleinen) Kliniken zum OA aufsteigen. Zusatzbezeichnungen sind bestimmt für den Feinschliff sinnvoll. Je nach Interesse wäre Abseits der Normalstation auch ITS und ZNA ein Tätigkeitsgebiet. Ambulant ist es meines Wissens aktuell dann eher der hausärztliche Bereich. Einen Teil der Spezialisierung kann man auch ambulant ableisten.

    Ein Tip: Nicht nur die großen Fächer wie Kardio und Gastro anschauen. Es lohnt sich auch in die anderen Fächer wie Pneumo, Nephro, Rheuma und Endokrinologie rotieren.



  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    25.08.2010
    Ort
    Düsseldorf
    Semester:
    ...
    Beiträge
    92
    Ich sag mal so: Allgemeinmedizin könnte in dem Fall auch gut sein. Und Geriatrie ist auch ein schönes "Allrounder"-Fach.



MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Hamburger Chaussee 345, 24113 Kiel 1996-2021