teaser bild
Ergebnis 1 bis 3 von 3
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    04.09.2023
    Beiträge
    1
    Hallo,
    ich habe einen BA in MoBi und arbeite gerade an meinem Master. Ich würde allerdings gerne noch Medizin studieren. Ich muss mich ja über die Zweitstudiumquote bewerben und würde wissenschaftliche gründe argumentieren. Hat jemand das schon erfolgreich gemacht? Irgendwelche Tips?
    VG



    Intensivkurs M3/ Kenntnisprüfung - 03.08. - 28.10.2024 - [Klick hier!]
  2. #2
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    31.08.2018
    Beiträge
    1.914
    Hallo goodtime,

    allgemein gibt es zu dieser Frage schon viele Threads, benutz doch einmal die Forensuche.

    Im speziellen ist deine frage schwer zu beantworten, denn letztendlich kommt es dabei auf deinen Lebenslauf an! Hast Du schon Erfahrung in der Forschung? Gibt es Veröffentlichungen mit deinem Namen? Wenn ja, dann solltest Du die angeben....
    Bei wissenschaftlichen gründen geht es nicht um ein bloßes Motivationsschreiben, sondern Du sollst begründet darstellen, was deine bisherigen Forschungserfahrungen sind, und warum Du ein Medizinstudium benötigst um weiter zu forschen....

    VG
    Nefazodon
    "Die Menschen sind schlecht und die Welt ist am Arsch, aber Alles wird gut!"



    Intensivkurs M3/ Kenntnisprüfung - 03.08. - 28.10.2024 - [Klick hier!]
  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    25.11.2021
    Semester:
    8.
    Beiträge
    71
    Das was Nefazodon sagt. Zusätzlich, einfach probieren. Du kannst dich auch jetzt schon bewerben und jedes Semester erneut. Der Auswahlprozess ist maximal intransparent und willkürlich (ich habe mein Gutachten gelesen). Parallel weiter am Abschluss und Publikation(en) arbeiten. Darüberhinaus schon mal Gedanken machen über die weitere Lebensplanung, also ob du bereit bist, umzuziehen, wie lange du dich bewerben möchtest, wie du das Zweitstudium finanzierst (kein Kindergeld, kein Bafög, viele Stipendien fallen weg, ab 30 Jahren höhere KV-Beiträge), ob du auch im Ausland studieren möchtest, falls es in Deutschland nicht klappt (am kostengünstigsten wahrscheinlich in Österreich, dort ist aber ein gutes Ergebnis im MedAT nötig).

    Viel Erfolg!



    Intensivkurs M3/ Kenntnisprüfung - 03.08. - 28.10.2024 - [Klick hier!]

MEDI-LEARN bei Facebook