teaser bild
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 20
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    19.03.2004
    Beiträge
    21
    Hallo miteinander,

    ich habe ein berliner Abitur von 2,1, keine Wartesemester. Habe mich nach einem anderen abgebrochenen Studium für Medizin beworben, ein Auswahlgespräch für Berlin erhalten und aufgrund einiger Differenzen mit den Profs nicht bestanden.

    Ich möchte aber wirklich um jeden Preis (außer dem der Semmelweis-Uni in Budapest) Medizin studieren. Habe mich jetzt noch für das Losverfahren an zwei dt. Unis gemeldet, was aber sicherlich nicht viel bringen wird.

    Folgende Möglichkeiten habe ich bereits in Betracht gezogen:

    - Studium in Österreich oder Schweiz (fällt weg, die nehmen keine 1. Sem)
    - Studium im europ. Ausland (z. B. Spanien - schwierig!?)
    - Studium in Holland - wie sehen die Chancen da aus?

    Ich würde jeden Studienplatz, egal wo, annehmen - die Frage ist nur, wie komme ich an einen ran und was könnt ihr mir für weitere Alternativen oder Tips nennen?

    Danke fürs Lesen,
    Zubin



    Intensivkurs M3/ Kenntnisprüfung - 03.08. - 28.10.2024 - [Klick hier!]
  2. #2
    Intubator
    Mitglied seit
    06.09.2003
    Ort
    SUOMI - FINLAND - PERKELE
    Semester:
    arzt
    Beiträge
    401
    ¿Hablas español?
    --== Rendezvous with Anus ==--



    Intensivkurs M3/ Kenntnisprüfung - 03.08. - 28.10.2024 - [Klick hier!]
  3. #3
    lost in that plastic life Avatar von BL4
    Mitglied seit
    02.01.2003
    Ort
    emergency room
    Semester:
    Who gon stop me, huh?
    Beiträge
    430
    Hi!

    Also ich kann dir sagen, wie ich es machen will. Mache jetzt im Sommer Abitur in NRW. Es wird nich ganz reichen für eine Direktzulassun, denke ich, also hab ich mich mehrmals für einen ausbildungsplatz zum krankenpfleger beworben.

    Hat mehrere Vorteile (jobben später während Studium, Pflegepraktikum fällt weg).

    Wenn du versuchen willst über Wartesemester reinzukommen, so finde ich, ist es der beste Weg eine Ausbildung (muss nicht unbedingt KP sein ) zu machen.

    Zum Studieren im Ausland weiss ich nicht viel, sorry!

    Eine frage noch: wo kriegt man raus, wo und wie man am losverfahren teilnehmen kann???



    Intensivkurs M3/ Kenntnisprüfung - 03.08. - 28.10.2024 - [Klick hier!]
  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    19.03.2004
    Beiträge
    21
    @ beckspistol:

    si pero no bastará para los estudios completos en la medicina... ich müsste wohl noch nen Sprachkurs belegen.



    Intensivkurs M3/ Kenntnisprüfung - 03.08. - 28.10.2024 - [Klick hier!]
  5. #5
    Intubator
    Mitglied seit
    06.09.2003
    Ort
    SUOMI - FINLAND - PERKELE
    Semester:
    arzt
    Beiträge
    401
    estudiar en españa no es barato, ¿no?
    es ke yo, voy a hacer una famulatur en madrid este verano y todavia estoy buscando a un hospital ke me toma.. conoces a algun médico en madrid ?
    --== Rendezvous with Anus ==--



    Intensivkurs M3/ Kenntnisprüfung - 03.08. - 28.10.2024 - [Klick hier!]
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook